Wird er zum "James Bond"-Bösewicht?

Auch wenn der neue "James Bond 007: Keine Zeit zu sterben" an den Kassen ein riesiger Erfolg ist, wird Daniel Craig (53) künftig nicht mehr die Rolle spielen. Fleißig wird darüber diskutiert, wer sein Nachfolger werden könnte. Unzählige Namen machten in den vergangenen Monaten die Runde, darunter auch Idris Elba (49). Doch der "Luther"-Star könnte eine ganz andere Rolle in einem neuen Bond-Film übernehmen.

Wie "The Sun" berichtet, soll Elba mit den Machern in Gesprächen über eine Bösewicht-Rolle sein. "Ihm wurde gesagt, dass es eine Rolle im nächsten Bond-Film für ihn gibt, wenn er es will", erklärte ein Insider der britischen Boulevard-Zeitung. "Sie wollen mit ihm an einem ganz eigenen Charakter für den nächsten Teil arbeiten." Die Gespräche seien noch am Anfang, aber bisher sehe es so aus, als ob es die Rolle eines Bösewichts werde, sagte die Quelle weiter. Den Gegenpart des 007-Agenten hatte zuletzt Rami Malek (40) verkörpert.

„Luther“-Film in Arbeit

Derzeit arbeitet Elba an einer Filmversion der BBC-Serie "Luther". Vor rund einem Jahr war bekannt geworden, dass es keine sechste Staffel der beliebten Produktion (2010-2019) mit ihm in der Titelrolle des Detective Chief Inspector John Luther geben wird.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel