"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo"-Serie: Die neue Christiane F.

Im Jahr 1978 bewegte die Biographie von Christiane F., die im Roman “Wir Kinder vom Bahnhof Zoo” erzählt wird, ganz Deutschland. Die zentrale Thematik des Buchs ist eine junge Teenagerin, die in der Berliner Drogenszene, die sich zu der Zeit in West-Berlin vor allem rund um den Bahnhof Zoo traf, immer weiter abstürzt. Der Bestseller wurde im Jahr 1981 verfilmt und gilt – nicht zuletzt auch wegen der legendären Konzertszenen mit David Bowie (✝69) – auch heute noch als absoluter Klassiker. Jetzt wird die Erzählung neu aufgerollt: Am Freitag startet die Serie “Wir Kinder vom Bahnhof Zoo” auf Amazon Prime – mit keiner Geringeren als Schauspielerin Jana McKinnon in der Rolle der Christiane F!

“Die Rolle ist sicher ein großer Schuh, den ich mir anziehe. Aber ich wäre schön blöd, wenn ich ‘Nein’ gesagt hätte”, erklärt die Darstellerin gegenüber Bild. Die Schauspielerin kennt man bereits aus Produktionen wie den Tatort. Für ihre Figur habe sich die 22-Jährige monatelang in die Thematik einfühlen müssen. Sie habe sich so viel damit beschäftigt, dass sie sogar von Drogen träumte: “Ich hatte einen richtig intensiven Traum, in dem ich Heroin genommen und es im ganzen Körper gespürt habe.” Auch ein Drogenberater sei am Set gewesen, der den Schauspielern beispielsweise gezeigt habe, wie man sich eine Spritze setzt.

Doch nicht nur Darstellerin Jana McKinnon wird in der Neuauflage zu sehen sein, denn die Zoo-Clique besteht insgesamt aus sechs Mitgliedern. Hinzu stößt beispielsweise auch die “How To Sell Drugs Online (Fast)”-Aktrice Lena Urzendowsky in der Figur von Stella. Und damit nicht genug – die Zuschauer dürfen sich auf einige weitere Newcomer freuen!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel