"Unter anderen Umständen – Für immer und ewig" mit Natalia Wörner

Der Mord an einer jungen Frau führt Jana Winter (Natalia Wörner) und ihr Team (Ralph Herforth, Martin Brambach, Lisa Werlinder) zu einem Strafgefangenen und seinen Brieffreundinnen: Der Fernsehfilm der Woche „Unter anderen Umständen – Für immer und ewig“ läuft am Montag, 1. März 2021, 20.15 Uhr, im ZDF und ist bereits in der ZDFmediathek abrufbar.

Eine junge Frau wird erdrosselt in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Tatwaffe war offensichtlich ein rotes Seil, wie es beim Segeln verwendet wird. Damit zeigen sich Parallelen zu einem alten Fall. Der damalige Täter, der ehemalige Bootsbauer Jan Littkovski (Karsten Antonio Mielke), sitzt zwar noch hinter Gittern, doch er hatte ausgerechnet zur Tatzeit Freigang. Hinzu kommt, dass seine Verlobte Doreen Hahn (Bettina Stucky) in unmittelbarer Nachbarschaft des Mordopfers wohnt. Doreen Hahn, die Littkovski über eine Brieffreundschaft kennengelernt hatte, gibt dem Verdächtigen ein Alibi: Littkovski sei den ganzen Abend bei ihr gewesen. Außerdem stehe er kurz vor der Haftentlassung. Warum sollte er seine bevorstehende Freiheit aufs Spiel setzen? Die Ermittler stoßen auf eine weitere Brieffreundin. Auch sie glaubt an Littkovskis Unschuld. Doch die beiden Frauen verstricken sich mehr und mehr in Ungereimtheiten.

Unter der Regie von Judith Kennel spielen in weiteren Rollen Hansjürgen Hürrig, Anke Sevenich, Andy Gätjen, Maik Solbach, Bernd Birkhahn, Tobias J. Lehmann, Jacob-Lee Seeliger und andere. Das Drehbuch stammt von Elke Rössler.

Foto: (c) ZDF / Marion von der Mehden

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel