"The Masked Singer" – das Mops-Kostüm: Diese Sängerin verbarg sich darunter

  • Am 16. Oktober ist „The Masked Singer“ in seine fünfte Runde gestartet.
  • In der neuen Staffel der ProSieben-Musikshow traten zehn maskierte Promis an und stellten ihr Gesangstalent unter Beweis.
  • Auch der Mops war dabei – dieser Star verbarg sich unter dem Kostüm.

Mehr News zu „The Masked Singer“ finden Sie hier

„The Masked Singer“: Welcher Promi ist der Mops?

Der Mops hat laut ProSieben nicht nur riesige, treuherzige Hundeaugen, sondern entpuppt sich als Amor und echter Liebesbote – wenn auch etwas kurzsichtig. „Der Mops ist ein drolliges Wesen, aber in der Herstellung liefern wir eine wahre Materialschlacht“, erklärt Gewandmeisterin Alexandra Brandner in einem Statement. Durch die vielen Accessoires wie das kuschelige Fell, Pfeil und Bogen oder die riesigen Flügel sei es ein langer Prozess gewesen, bis das Kostüm tatsächlich fertiggestellt war.

Die wenigsten ProSieben-Zuschauer vermuten mittlerweile, dass sich Beatrice Egli hinter der drolligen Maske des Mopses verbirgt. Der Grund: Egli trat parallel zur zweiten Folge im ebenfalls live übertragenen Schlagerboom von Florian Silbereisen auf. Fast die Hälfte vermutet Jeannette Biedermann deshalb unter dem Kostüm.

  • Jeanette Biedermann, Sängerin
  • Carolin Niemczyk, Sängerin der Band „Glasperlenspiel“
  • Yvonne Catterfeld, Sängerin

Schöpferinnen der "Masked Singer"-Kostüme: "Setzen alles um"

Hinweise und Indizien zum Mops-Kostüm

In jeder „The Masked Singer“-Staffel liefert ProSieben pro Show einige Hinweise und Indizien, die die Enttarnung der Promis erleichtern soll. Doch die kurzen Einspielfilme bringen nicht immer die entscheidende Auflösung. Den wenigsten halfen bisher die sehr versteckten Hinweise, die nach der Enthüllung des Promis aufgeklärt werden.

Manchmal legten die Indizien auch falsche Fährten. Beispielsweise in Staffel zwei, als sehr viele hofften und vermuteten, Stefan Raab sei das Faultier. Am Ende entpuppte sich Tom Beck als „Faultier“. Einige Promis sorgten zudem für eine Überraschung, weil niemand sie unter der Maske vermutet hätte. Die Biene musste in Staffel drei ihre Maske fallen lassen – und darunter kam Veronica Ferres zum Vorschein.

Und auch dieses Mal helfen diese Hinweise wohl nur absoluten Expertinnen und Experten.

  • Die Liebe ist die Leidenschaft des Mops
  • Er hat schon vieles zusammengebracht, was auch wirklich zusammen gehört.
  • Pfeffer und Salz sind zu sehen.
  • Der Mops sucht nach neuer Kundschaft.
  • Sein Herz landet in alten Reifen.
  • Hat eine Leidenschaft, Hochzeitstroten zu entwerfen.
  • Sein Traumberuf: Hochzeitsplaner.
  • Liebt es, wenn sich Paare finden und heiraten.

Hier gibt’s außerdem jeden Samstag unseren Live-Ticker zu „The Masked Singer“

TMS-Jury: Diese Promis sind dabei

Neben Ruth Moschner nimmt erneut Sänger Rea Garvey Platz im Rateteam. „Ich kann Ruth natürlich nicht alleine lassen“, erklärt der Musiker in einer Pressemitteilung. „Sie braucht einfach jemanden, der sie ab und zu wieder auf den Boden holt, wenn sie ihre wilden Rate-Fantasie-Saltos schlägt.“ Wie in den vier Staffeln zuvor gibt es immer einen dritten Rategast, der die beiden in der Jury unterstützt.

Lesen Sie auch: „Masked Singer“ mit Staffel 5: Start, TV-Sendezeiten und Kostüme

Alle weiteren Kostüme und Masken bei „The Masked Singer“

Wer wird gegen den Mops kämpfen? Zehn Promis werden insgesamt antreten. Diese Masken sind ebenfalls bekannt:

  • Die Chili ist Jens Riewa („Tagesschau“-Sprecher)
  • Der Hammerhai ist Pierre Littbarski (Fußball-Weltmeister von 1990)
  • Das Stinktier ist Musik-Legende Peter Kraus
  • Der Phönix ist Schauspieler Samuel Koch
  • Der Teddy ist Moderatorin Annemarie Carpendale
  • Der Axolotl ist Ex-„Tatort“-Kommissarin Andrea Sawatzki
  • Die Heldin ist Christina Stürmer
  • Die Raupe ist Sandy Mölling
  • Mülli Müller ist Alexander Klaws

 © 1&1 Mail & Media/spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel