‘The Crown’-Star Emma Corrin dankt Prinzessin Diana

Die britische Schauspielerin Emma Corrin (25) hat bei ihrer Dankesrede bei den diesjährigen Golden Globes keinen Zweifel daran gelassen, wem sie ihre allererste Auszeichnung widmet. “Am meisten danke ich dir so sehr, Diana”, sagte Corrin, nachdem sie für ihre Darbietung als blutjunge Version der späteren Prinzessin von Wales in der Netflix-Serie “The Crown” als beste Seriendarstellerin ausgezeichnet wurde.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die 1997 verstorbene Diana habe ihr “Barmherzigkeit und Mitgefühl in einem derartigen Maße beigebracht”, das sich Corrin niemals hätte vorstellen können. “Im Namen aller, die dich so liebevoll und leidenschaftlich in ihren Herzen tragen – danke dir.” Corrin stieg in der vierten Staffel der preisgekrönten Serie “The Crown” als Diana ein, eine Staffel zuvor wurde Josh O’Connor (30) als Prinz Charles gecastet. Auch er hatte Grund zum Jubeln am vergangenen Sonntag: Er erhielt den Golden Globe als bester Schauspieler in einer Serie für seine Leistung in “The Crown”.

Auch ihm dankte Corrin und bezeichnete O’Connor in ihrer Rede als “Prinz Charming”, ohne den sie es niemals so weit geschafft hätte. Der revanchierte sich in seiner Dankesrede mit den Worten: “An Emma Corrin, (…) du bist außergewöhnlich, talentiert, lustig und eine herausragende Schere-Stein-Papier-Spielerin.” Die vierte Staffel von “The Crown” ist seit November 2020 in Deutschland auf Netflix verfügbar. Der Starttermin der fünften Staffel ist noch nicht bekannt, könnte aber im Herbst 2021 sein. Nach der sechsten Staffel wird die Serie enden.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel