Tan Caglar: Er ist der Neue im Berliner "Tatort"

Am Sonntagabend wird Tan Caglar zum ersten Mal an der Seite von Meret Becker und Mark Waschke ermitteln. Aber wer ist der Mann, der nun das Berliner „Tatort“-Team verstärkt?

Im August wurde bekannt, dass Tan Caglar im „Tatort“ aus der Hauptstadt eine Rolle übernehmen wird. „Ich darf an der Seite der Kommissare, gespielt von Meret Becker und Mark Waschke, ihren Assistenten namens Malik Aslan in der Mordkommission spielen“, verriet der 41-Jährige damals im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news. 

„Kommissar Schimanski fand ich toll“

Der „Tatort“ war in seiner Kindheit neben der Bibel eine feste Größe. Seine Eltern, die in den Siebzigern als Gastarbeiter aus der Türkei nach Deutschland gekommen waren, hätten beobachtet, dass die Deutschen am Sonntag morgens zur Kirche gingen und abends den „Tatort“ schauten. Letzteres wurde auch bei Familie Caglar in Hildesheim eingeführt.

„Kommissar Schimanski fand ich toll“, erinnerte sich der Sohn an seine frühen TV-Erlebnisse. Nun spielt er selbst mit und übernimmt die Rolle eines Polizisten, der wie der Schauspieler selbst im Rollstuhl sitzt. Tan Caglar wurde mit der Rückenmarkserkrankung Spina bifida geboren.

Tan Caglar: Am 14. November ist er zum ersten Mal im „Tatort“ zu sehen. (Quelle: rbb/ARD Degeto/Aki Pfeiffer)

Für den 41-Jährigen ist es nicht die erste Fernsehrolle. Seit wenigen Wochen ist er auch in der ARD-Serie „In aller Freundschaft“ zu sehen. Er ist der erste Schauspieler, der in einer deutschen Serienproduktion einen Arzt im Rollstuhl spielt. Eigentlich ist Tan Cagler aber Comedian und Rollstuhl-Basketballprofi, gehört sogar zum Kadar der deutschen Nationalmannschaft.

Tan Caglar spielt auch „In aller Freundschaft“ mit. (Quelle: MDR/Saxonia Media/Wernicke)

Am 14. November hat Tan Caglar nun seinen ersten „Tatort“-Auftritt. In dem Fall am Sonntagabend geht es um einen Mord an einer Studentin. Die beiden Kommissare Nina Rubin (Meret Becker) und Robert Karow (Mark Waschke) blicken in die Abgründe zweier Familien. Sie müssen den Mord aufklären und dabei zu außergewöhnlichen Mitteln greifen. Denn die Mütter und Väter wollen ihre Kinder schützen – und das um jeden Preis…  Unterstützung bekommen die Ermittler dabei erstmals von Assistent Malik Aslan. Er ist übrigens der Nachfolger von Anna Feil (Carolyn Genzkow).

  • Wilde Orgien, heiße Affären: Der neue “Tatort“ hat es in sich
  • „Träume ich das nur?“: “Tatort“ sorgt für Verwirrung
  • Pärchenpremiere bei den „GQ“-Awards: “Tatort“-Kommissar outet sich

„Tatort: Die Kalten und die Toten“ läuft am 14. November um 20.15 Uhr im Ersten. Es ist bereits der vorletzte Krimi mit Meret Becker. Im Frühjahr 2022 wird ihr letzter Fall mit dem Arbeitstitel „Tatort: Das Mädchen, das allein nach Hause geht“ ausgestrahlt. Ersetzt wird sie dann von Schauspielerin Corinna Harfouch.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel