"Sturm der Liebe"-Star Arne Löber: Krasses Geständnis nach Serien-Aus

Damit hat niemand gerechnet

Für Arne Löber ist die Zeit bei „Sturm der Liebe“ seit Kurzem vorbei.

Nach ihrer romantischen Traumhochzeit wanderte seine Rolle Florian mit Traumfrau Maja in die USA aus.

Arne Löber enthüllt nun ein Detail zu seinem Abschied, das viele Fans sicherlich sprachlos macht.

Bei „Sturm der Liebe“ spielte Arne Löber, 29,  ein Jahr lang Traummann Florian Vogt. Vor Kurzem stand das große Staffelfinale an – natürlich inklusive romantischer Hochzeit. Im exklusiven Interview mit Okmag.de verrät Arne Löber nun ein Detail dazu, mit dem wohl niemand gerechnet hat.

„Sturm der Liebe“-Star Arne Löber: Trauriger Abschied 

„Sturm der Liebe“ hat Arne Löber über Nacht zum Star gemacht. Ein Jahr lang kämpfte er als Förster Florian Vogt um das Herz von Traumfrau Maja (Christina Arends). Inzwischen haben die beiden nach vielen Höhen und Tiefen endlich zusammengefunden und Bichlheim verlassen, um in den USA ein neues Leben zu beginnen. Der Abschied fiel einigen Fans durchaus schwer, immerhin haben sie nicht nur Maja und Florian, sondern auch Arne und Christina inzwischen lieb gewonnen. Und auch, wenn Arne selbst durchaus positiv in die Zukunft blickt und schon an neuen Projekten arbeitet: Dass ihm der Abschied von der Rolle, die ihn nun so lange begleitet hat, alles andere als leicht gefallen ist, verrät er auch in unserem Interview – und macht dabei eine verblüffende Aussage.

„Sturm der Liebe“-Star Arne Löber: Krasse Enthüllung 

Denn: Obwohl die Folge, in der Maja und Florian Bichlheim verlassen schon vor einigen Tagen ausgestrahlt wurde, hat Arne sie bis heute nicht gesehen, wie er uns exklusiv erzählt.

Mehrere Leute haben mir schon gesagt, ‚ich musste total weinen‘ aber ich hab’s mir noch nicht angeguckt. 

Wie bitte? Immerhin ist die Traumhochzeit bei „Sturm der Liebe“ in jeder Staffel der romantische Höhepunkt für das Paar, mit dem die Fans zuvor meist ein ganzes Jahr lang mitgelitten haben. Dass nun ausgerechnet der Hauptdarsteller sie noch nicht gesehen, hört sich für viele Fans bestimmt seltsam an. Doch Arne hat seine ganz eigenen Gründe, warum er sich das Staffelfinale bisher noch nicht ansehen wollte. 

„Sturm der Liebe“-Star Arne Löber: „Der Moment ist noch nicht da“ 

Denn Möglichkeiten dazu hätte er eigentlich genug gehabt, verrät Arne. Zur Ausstrahlung hätten ihn viele Leute zu einer Watch-Party einladen wollen, doch der Hauptdarsteller lehnte ab. Was steckt dahinter?

Arne gesteht:

Ich weiß gar nicht, ob ich wirklich Angst habe, oder ob ich’s noch ein bisschen hinauszögere, weil der Moment noch nicht da ist. 

Demnächst, sagt Arne, könnte es durchaus soweit sein. Bisher hat er von seinem letzten Auftritt bei „Sturm der Liebe“ vor allem eines mitbekommen: Die vielen positiven Reaktionen der Fans, die ihn auch wirklich überrascht haben, wie er ebenfalls verriet. 

„Sturm der Liebe“-Star Arne Löber: Verblüffende Entscheidung 

Doch ob er wirklich nur auf den richtigen Zeitpunkt wartet, um sich seine letzte Folge anzusehen, dessen scheint er sich selbst noch nicht ganz sicher zu sein. Denn er sagt auch:

Wer weiß vielleicht schau ich’s mir auch nie an.

Arne scheint es sehr wichtig zu sein, dass er den richtigen Zeitpunkt findet, um für sich mit dem Thema abzuschließen. „Ich schau mal, wenn’s mich überkommt, werde ich sie mir anschauen„, erklärt er. Bis es so weit ist, kann er sich ja schon einmal mit den vielen Fan-Aktionen zum Staffel-Ende auf die Folge vorbereiten. Davon gibt es auf Instagram und Co nämlich eine ganze Menge, die auch schon ihren Weg zu Arne und Christina gefunden haben.

Mehr zu „Sturm der Liebe“ liest du hier:

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel