"Sturm der Liebe": Johannes Huth deutet das Beziehungsende für seine Figur an

Die Serien-News im GALA-Ticker

5. Dezember 2022

„Sturm der Liebe“: Mit Gerry und Shirin könnte bald Schluss sein

"Sturm der Liebe"-Fans haben alle ihre favorisierten Paare: Da gibt es zum einen natürlich das Traumpaar der aktuellen Staffel, bestehend aus Josie (Lena Conzendorf, 31) und Paul (Sandro Kirtzel, 32), die schon bald ihre Hochzeit feiern werden. Zum anderen gibt es natürlich noch viele weitere Paare in der Telenovela, wie das kontrovers diskutierte Paar Carolin (Katrin Anne Heß, 43) und Vanessa (Jeannine Gaspár, 30). Einen Serienliebling wollen die Fans aber unbedingt weiter in seiner aktuellen Partnerschaft sehen: Gerry, gespielt von Johannes Huth, 33, mit seiner Freundin Shirin, dargestellt von Merve Çakir, 28.

Doch ausgerechnet diese Beziehung könnte schon bald ihr Ende finden, wie der Schauspieler gegenüber dem Online-Magazin "OK!" angedeutet hat. Während beide Darsteller:innen genaue Vorstellungen von einer Traumhochzeit von Gerry und Shirin haben, könnten die aktuellen Entwicklungen dem Happy End entgegenstehen, schließlich hatte Shirin erst kürzlich einen folgenschweren Unfall und droht, ihr Augenlicht zu verlieren.

Johannes hat jedenfalls für die Zukunft seiner Figur konkrete Ideen: "Ich glaube, dass Gerry vor allem etwas braucht, was ihn fordert. Vielleicht eine Situation, in der er eine Verantwortung übernehmen muss, der er zunächst nicht gewachsen ist." Als Beispiel nennt er ausgerechnet eine Trennung. "Aus schauspielerischer Sicht wäre das sicher interessant. Vor allem, wenn es die Beziehung zu seiner großen Liebe Shirin betreffen würde." Könnte sein Wunsch Realität werden? Das wird sich im Laufe der nächsten Wochen und Monate zeigen.

Die Serien-News der vergangenen Wochen

Sie haben Fernseh-News verpasst? Lesen Sie den Serienticker der vergangenen Woche nach.

Verwendete Quellen: ok-magazin.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel