Steffen Henssler kehrt zu Öffentlich-Rechtlichen zurück

Zurück zu den Wurzeln: Steffen Henssler startet ab Februar 2022 mit einer neuen Kochshow im Ersten. Der 49-Jährige war in den vergangenen Jahren vorrangig im Privatfernsehen zu sehen. 

„Freue mich, nach vielen Jahren wieder da hinzugehen“ 

„Meine Karriere hat ja im NDR begonnen, deswegen freue ich mich natürlich, nach vielen Jahren wieder da hinzugehen, wo meine Fernsehkarriere angefangen hat.“ Zeit für seine eigenen Restaurants bliebe dem Koch weiterhin. „Klar, die Sendung geht doch nur eine Stunde“, scherzt Henssler auf Nachfrage. Übrigens: In der Jury wird Zora Klipp sitzen. Die 31-jährige Schauspielerin hat bereits mehrere Kochbücher geschrieben. An ihrer Seite wird der 45-jährige Koch Ali Güngörmüs Platz nehmen. Gemeinsam entscheiden die beiden über die 1.000 Euro Preisgeld.

Henssler wird Moderator und Berater 

Los geht es am 21. Februar 2022, wie der Sender bestätigte. Ausgestrahlt wird das „Familien-Kochduell“ immer montags bis freitags um 16:10 Uhr im Ersten. Henssler soll nicht nur moderieren, sondern seinen Gästen auch mit seiner Kochkompetenz unterstützend zur Seite stehen.

  • So lief die Geburt: Sarah Engels: Hier platzte ihre Fruchtblase
  • „TV total“-Aufreger: “Das nehme ich nicht hin“
  • Überraschender Tod: Burdecki trauert um ihren Vater

Henssler startete seine TV-Karriere im Jahr 2004 mit einigen Gastauftritten an der Seite von Fernsehkoch Rainer Sass. Ab 2006 bekam er im NDR seine eigene Show, „Hensslers Küche“. Neben früheren Engagements beim ZDF und auf ProSieben ist Henssler vor allem für die RTL-Sendergruppe im Einsatz. Seine bekannteste Show ist bis heute „Grill den Henssler“ bei Vox.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel