Stefanie Reinsperger: Sie ist Neue beim Dortmunder "Tatort"

Es gibt einen Neuzugang beim Dortmunder Tatort. Seit 2012 sind die fiktiven Hauptkommissare Peter Faber (Jörg Hartmann, 51), Martina Bönisch (Anna Schudt) und Jan Pawlak (Rick Okon, 31) für die beliebte Krimireihe im Einsatz. Jetzt bekommt das Ermittlerteam jedoch Verstärkung – und zwar von Rosa Herzog alias Stefanie Reinsperger. Die gebürtige Österreicherin verkörpert eine neue Hauptkommissarin. Die erste Folge mit ihr bekommen die Zuschauer schon heute Abend zu sehen.

“Heile Welt” lautet der Titel der Folge, die heute zur Primetime im Ersten ausgestrahlt wird. Für die Kommissare gilt es darin, ein Verbrechen aufzuklären, bei dem es unter anderem um Rassismus geht. Zusammen mit ihrer neuen Kollegin Rosa nimmt das eingespielte Trio dann die Ermittlungen auf. Dabei müssen sie feststellen, dass die Neue es faustdick hinter den Ohren hat. Aber nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera sind ihre Co-Stars von der 33-Jährigen beeindruckt. “Stefanie bringt als Person eine wunderbare Ruhe und eine andere Farbe rein. Das ging wirklich gut los”, schwärmt ihr Kollege Jörg gegenüber Bild am Sonntag.

Bereits im März sollen die Dreharbeiten für die nächste “Tatort”-Episode starten. Vor allem Stefanie kann es kaum erwarten, dass die Zuschauer dann die Gelegenheit bekommen, ihren Charakter besser kennenzulernen. “Rosa denkt vor allem mit Herz und Bauch, was schon ab und an zu Konflikten führt. Aber sonst wäre es ja auch zu harmonisch in Dortmund”, scherzt der Theaterstar.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel