"So schön" war Auftritt von Helene Fischer

Helene Fischer (37) hat am Samstagabend (23. Juli) ihren eigenen Countdown für ihr TV-Comeback bekommen. 60 Sekunden wurden in Florian Silbereisens (40) Show "Das große Schlagercomeback.2022" im Ersten heruntergezählt, bis die Schlagerkönigin am Ende der Sendung endlich die Bühne betrat. "Ich bin und bleibe ihr Fan", kündigte Silbereisen, mit dem sie bis 2018 in einer Beziehung war, die Sängerin an.

Fischer begeisterte im hautengen, schwarzen Jumpsuit mit weitem Ausschnitt, unter dem ein silberner BH hervorblitzte. Die vordere Partie ihrer langen, blonden Haare hatte sie nach hinten und in Wellen frisiert. Als ersten Song performte Fischer "Blitz". "Es ist so schön! Hallo, ihr Lieben", begrüßte sie ihre Fans. Für Silbereisen gab es eine liebevolle Umarmung.

Helene Fischer: „Privat bin ich ganz anders gestrickt“

Sie habe nun "definitiv" wieder Lust auf die großen Bühnen, erzählte sie im Gespräch mit dem Moderator. Am 20. August wird Fischer das bisher größte Konzert ihrer Karriere in München geben, im nächsten Jahr geht sie dann auf große Tour. "Du vereinst immer alle Generationen, das macht ja deinen Erfolg auch aus", schwärmte Silbereisen. "Wir lieben dich alle dafür, dass du uns immer so unglaublich faszinierst mit deinen großen Shows."

Zwischen den Songs "Liebe ist ein Tanz" und "Luftballon" nahm sich Fischer Zeit für Fragen. Dabei plauderte sie auch einige private Details aus. "Ich mache wirklich gerne Sport, das gibt mir sehr viel für meine Seele", erzählte sie. Sie ernähre sich zwar gesund, aber "natürlich hau ich auch gerne rein".

In ihrer Freizeit kleide sie sich "ganz leger" in "Jeans und T-Shirt". "Das ist ein Show-Outfit", erklärte die 37-Jährige und schaute an sich herab. "Privat bin ich ganz anders gestrickt." Zwischen den schweißtreibenden Performances hielt Silbereisen Taschentücher und Wasser für den Schlagerstar bereit. Als Finale gab Fischer noch ein Medley ihrer größten Hits zum Besten, darunter "Fieber" und "Atemlos durch die Nacht".

Nicole erklärt unter Tränen: „Ich hab’s geschafft“

ESC-Legende Nicole (57) sorgte für einen besonders emotionalen Moment in der Show: Sie stand das erste Mal seit ihrer Brustkrebserkrankung wieder auf der Bühne. Nach ihrem Auftritt mit dem Song "Ich bin zurück" und minutenlangem Applaus kamen ihr die Tränen. "Wir haben uns selten so sehr über ein Comeback gefreut", sagte Silbereisen. "Mir geht es wieder richtig gut", erzählte Nicole. Ihre Familie habe ihr die Kraft gegeben, die langwierigen Behandlungen durchzustehen. "Ich hab's geschafft", sagte sie tief berührt.

Auch Jürgen Drews (77) trat noch einmal auf. Erst kürzlich hatte er seinen Abschied von der Bühne verkündet. Er widmete seinen Song "Wenn die Wunderkerzen brennen" seiner Ehefrau Ramona (48), mit der er seit 1995 verheiratet ist. "Ich lebe mit ihr auf der Sonnenseite des Glücks", erzählte er liebevoll.

Beim "Schlagercomeback" gaben sich weitere Stars die Ehre, unter anderem Nena (62), Maite Kelly (42), Vicky Leandros (69), Ross Antony (48), Anastacia (53), The Kelly Family, Mickie Krause (52), Lucas Cordalis (54), Kim Fisher (53) und Beatrice Egli (34).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel