Samira & Yasin Cilingir: Ist "Love Island"-Baby Nr. 2 ein Wunschkind? | InTouch

Nachdem Samira und Yasin Cilingir die Baby-Bombe platzen ließen, verrät das „Love Island“-Paar nun neue Details zur Schwangerschaft.

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Juhu, das zweite „Love Island“-Baby ist unterwegs! Letzten Mittwoch verkündeten Samira und Yasin Cilingir, dass nach ihrem ersten Söhnchen Malik nun wieder Familienzuwachs ansteht. Doch nur kurz nach der Verkündung der Jubel-News zogen dunkle Wolken über das Baby-Glück der beiden, als Yasin zugab, dass er anfangs gemischte Gefühle hatte, was die Schwangerschaft angeht. War ihr zweiter Nachwuchs etwa gar kein Wunschkind?

Auch interessant

  • Corinna Schumacher: Zeit des Abschieds! Wie wird Michael die traurige Neuigkeit verkraften?

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Heidi Klum: Nach der Baby-Beichte – Der Bauch wächst!

Erst letztes Jahr suchte er bei "Love Island" nach der großen Liebe. Leider vergeblich! Jetzt hofft er auf eine zweite Chance sein "Perfect Match" zu finden…

Samira & Yasin Cilingir: Jetzt kommen neue Baby-Details ans Licht

Die letzten Wochen waren für das „Love Island“-Traumpaar eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Vor Kurzem ließen die beiden noch durchsickern, dass sie sich aktuell in einer Ehe-Krise befinden. Dementsprechend unsicher war sich Yasin mit der erneuten Schwangerschaft seiner Frau Samira. Da stellt sich natürlich die Frage: War „Love Island“-Baby Nr. 2 überhaupt geplant? Jetzt melden sich die werdenden Zweifach-Eltern auf Instagram zu Wort:

Auch Samira veröffentlichte ein Video und stellte ebenfalls klar: „Die Schwangerschaft war auf jeden Fall geplant. Ich habe auch seit Juni die Pille abgesetzt.“ Zwar gab es tatsächlich Zeiten in denen sie sich, laut ihr, so sehr stritten, dass sie nicht einmal mehr miteinander sprechen konnten. Dennoch stand eine Trennung nie zur Debatte: „Trennen wollten wir uns nie“ betont Samira. Sie blickt der Zukunft als vierköpfige Familie positiv entgegen: „Wir sind eine tolle Familie, die alles hinbekommt!“

Auch bei Pietro Lombardi und seiner Laura Maria Rypa steht Nachwuchs an. Wie hart die Trennung nun trotz Baby für sie war, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel