RTL setzt neue Show nach nur einer Folge ab

Diese Show ist schneller wieder von der Bildfläche verschwunden als sie produziert werden konnte. Dabei hatte RTL sein „Unbreakable“-Format noch mit viel Vorschusslorbeeren versehen.

Der Privatsender aus Köln versprach, „Lautstärke mit Relevanz verbinden“ zu wollen. Schnell wurde klar: Bei RTL hielt man große Stücke auf sein neues Promi-Format. Doch nun hat man mit „Unbreakable“ gebrochen – und kurzen Prozess gemacht. RTL nimmt das Programm mit sofortiger Wirkung aus dem Programm.

„TV total“ sorgte für das TV-Ende der RTL-Show 

Auf Anfrage des Branchenmagazins „Dwdl“ erklärt eine RTL-Sprecherin: „Die neue Life Coaching Reality Show ‚Unbreakable‘ hat viele Menschen bewegt, am vergangenen Mittwoch jedoch nicht genügend TV-Publikum gewonnen. Die Abrufzahlen bei RTL+ sind jedoch ermutigend und so können wir als streamender Broadcaster auch die nächsten Kapitel der ungewöhnlich emotionalen Erfahrungen unserer zehn mutigen Prominenten bei RTL+ fortführen. Für die weitere lineare Ausstrahlung suchen wir einen geeigneten neuen Sendeplatz.“

  • Ab hier nur Trash : Eine nackte Flöte macht noch keine Sünde
  • „Ein herber Verlust“: NDR-Kultserie “Neues aus Büttenwarder“ wird eingestellt
  • Probleme beim Dreier: “Bauer sucht Frau“-Kandidat hat Problem

Heißt: Für die Mediathek ist „Unbreakable“ gerade gut genug, doch im linearen Fernsehen findet es bei RTL keinen Platz mehr. Dabei hatte der Sender auch durchaus Pech, denn das Format musste kurzfristig mit einem echten Comeback-Knaller konkurrieren. Gegen das von ProSieben überraschend kurzfristig aus dem Hut gezauberte „TV Total“ ging die Auftaktfolge „Unbreakable“ vergangene Woche unter und holte lediglich 5,4 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe. Diese Woche Mittwoch zeigt RTL nun stattdessen ein einstündiges Corona-Spezial – und will so gegen ProSieben bestehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel