Oli.P gewinnt als Affe die erste Staffel "The Masked Dancer"

Köln (dpa) – Für diesen Sieg machte er sich gern zum Affen: Sänger Oliver Petszokat – besser bekannt als Oli.P – hat die erste Staffel der ProSieben-Show „The Masked Dancer“ gewonnen.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • RTL: Null Sterne für Herren, Nobat und Renzi im Dschungelcamp
  • „Für alle Felle“: Arte-Reportage: Die Tierschutzpolizei Ihrer Majestät
  • Musiker: „Aloha heja he“: Achim Reichel wird 78
  • Damit hatte keiner gerechnet: „Let’s Dance“: Zuschauerliebling ist zurück

Der 43-Jährige setzte sich im Finale der Kostüm-Sendung gegen all seine Konkurrenten durch und sammelte die meisten Stimmen des Publikums ein. Danach zwängte er sich aus der Maske, in der er in den vergangenen Wochen in der Show sehr lässig getanzt hatte – Oli.P steckte in einem Affen-Kostüm.

Die Show habe sehr viel Spaß gemacht, sagte Petszokat, nachdem ihm der Pokal übereignet worden war. Allerdings hätten die Affen-Tänze auch Tribut gefordert – er habe nun diverse Wehwehchen. „Ich habe eine Liste gemacht von den Sachen, die in den letzten vier Wochen kaputt gegangen sind“, berichtete er. „Vor drei Tagen ist mir eine Muskelfaser im rechten Unterarm gerissen.“ Der Spaß habe ihn aber immer wieder angespornt. Petszokats Fazit: „Jetzt ist Sense, ey.“

Unterhaltung

Amira Pocher: "Habe sehr viel geweint"

Geheimnis um Glööcklers‘ Äußeres gelüftet

Sänger Meat Loaf ist tot

In diesen Rollen wurde er zur Legende des deutschen Films

Dschungelcamp-Bewohner zeigt, wie viel Luxus RTL springen lässt

Dschungelcamp: Kandidaten zeigen Luxus-Suiten

Fans fassungslos über Neuigkeit von Influencerin

Ein höllischer Auftritt von Mark Forster

Deutsche TV-Schönheit zieht sich vor der Kamera aus

DiCaprio erntet Shitstorm – weil er diese Sache nicht lassen konnte

Buckingham Palace plant viertägiges Spektakel

"Halbnackte, wunderschöne Frauen"

Jürgen von der Lippe: "Das macht mich einfach wahnsinnig"

Diverse Indizien vor Finale

Dass der Berliner unter dem Affenfell steckte, war keine ganz große Überraschung mehr. Immer wieder war sein Name durch die Gerüchteküche gewabert, auch wegen diverser Indizien. Unter anderem waren die Buchstaben „GZSZ“ zu sehen gewesen. In der RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) hatte Petszokat einst den Mädchenschwarm Ricky Marquart gespielt. 1998 gelang ihm mit der Cover-Version von Herbert Grönemeyers „Flugzeuge im Bauch“ musikalisch ein Nummer-Eins-Hit. Auch darauf hatte es Anspielungen gegeben.

„The Masked Dancer“ war ein Spin-off der erfolgreichen ProSieben-Show „The Masked Singer“. Das Grundprinzip war das gleiche wie beim Original: Promis versteckten ihre wahre Identität hinter aufwändiger Kostümierung. Während sie bei „The Masked Singer“ aber in erster Linie singen, wurde bei „The Masked Dancer“ getanzt. Die erste Staffel endete am Donnerstag.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel