Netflix: Der Streaming-Dienst bringt neue Datingshow an den Start! | InTouch

Die beliebte Netflix-Datingshow „Too Hot To Handle“ bekommt eine deutsche Version!

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Freunde des gepflegten Trash-TVs aufgepasst: Die beliebte Netflix-Datingshow „Too Hot To Handle“ (zu deutsch „Finger Weg!“) bekommt eine deutsche Version! Der Streaming-Dienst gab jetzt in einer Pressemitteilung den offiziellen Starttermin von „Too Hot To Handle: Germany“ bekannt: Die deutsche Version der erfolgreichen US-Datingshow startet am 28. Februar 2023.

Die Datingshow aus den USA , die kürzlich bereits in die vierte Staffel ging, und bereits Spin-offs aus Lateinamerika und Brasilien bekam, ist der deutsche Ableger nun die erste europäische Version des englischsprachigen Originals.

Auch interessant

  • Pietro Lombardi: Traurige Beichte nach der Geburt seines Sohnes

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Peter & Iris Klein: Fremdgeh-Zoff – Jetzt mischen sich auch noch ihre Promi-Kollegen ein!

Sophia Thomalla ist nicht nur für ihr lockeres Mundwerk, sondern auch für ihre ultra heißen Kurven bekannt. Da schaut doch jeder gern etwas genauer hin…

Das ist der Unterschied zu anderen Dating-Formaten

Bei „Too Hot To Handle“ geht es, wie bei uns bekannten Datingshows wie „Love Island“, für mehrere Singles auf eine schöne Insel. Der Clou an der ganzen Sache ist allerdings: Sie dürfen sich weder küssen, noch sexuelle Handlungen vollziehen! Nur dann können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende der Staffel einen Jackpot von 200.000 Euro gewinnen. Sollte es doch zu Berührungen unter den Singles kommen, wird Geld abgezogen. Wie viel, hängt von der Art der (sexuellen) Handlung ab: Im US-amerikanischen Original kostet ein Zungenkuss 3.000 US-Dollar, Geschlechtsverkehr sogar 20.000 US-Dollar.

Der Grund für diese harten Verbote? Die Singles sollen sich darauf konzentrieren, tiefere Bindungen zueinander aufzubauen und sich nicht von Körperlichkeiten ablenken zu lassen.

Seht im Video, warum jede Beziehung der Kuppelshow „Der Bachelor“ von vorn herein zum Scheitern verurteilt ist.

JW Video Platzhalter

*Affiliate Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel