Nathalie Volk ätzt gegen Jasmin Herren

Jasmin Herren polarisiert im Dschungelcamp. Jemand außerhalb des Trash-Lagerfeuers hat ebenfalls ein erhitztes Gemüt, wenn es um die Frau von Willi Herren geht: Nathalie Volk. Die teilt gegen die Witwe aus.

Jasmin Herren: Die 43-Jährige verlor im vergangenen April ihren Ehemann Willi Herren.(Quelle: RTL)

„Eine Witwe, die ihren verstorbenen Mann dazu nutzt, ihre Musikkarriere zu pushen“

„Ich bin ein Familienmensch“, so Nathalie Volk, die mittlerweile den Künstlernamen Miranda Grande trägt, im Gespräch mit der „Bild“-Zeitung. „Und eine Witwe, die ihren verstorbenen Mann dazu nutzt, um ihre TV- und Musikkarriere zu pushen, macht mich einfach nur traurig.“

Grund für die Kritik ist, dass Jasmin Herren am heutigen Freitag eine neue Single, „Du lebst in mir“, veröffentlicht hat. In dem Song geht es um ihren verstorbenen Ehemann und wie sie noch immer an ihn denke. Und über den redet Jasmin auch gerne im Camp.

„Respektlosigkeit der Familie Herren gegenüber“

Volk weiter: „Das ist lächerlich. Es ist eine Respektlosigkeit der Familie Herren gegenüber. Meine Gefühle zu dem Thema und mein Beileid habe ich auch Alessia geschrieben. Die arme Familie muss so was mitansehen.“ 

  • Willi starb im April 2021: Jasmin Herren spricht über Tod ihres Mannes
  • „Aus Favoritenrolle geschossen“: Harald Glööckler enttäuscht Zuschauer
  • „Let’s Dance“-Moderatorin: Victoria Swarovski: “Mir wurde nichts geschenkt“

Alessia Herren, die Tochter des früheren „Lindenstraße“-Darstellers, scheint die Ansichten des Models zu teilen. In ihrer Instagram-Story hat sie eine Story von Nathalie gerepostet, die Auszüge aus dem „Bild“-Interview enthalten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel