Kennen Sie schon Anouschka Renzis Tochter?

Sie fährt im Dschungelcamp die Krallen aus: Anouschka Renzi. Die Schauspielerin kann allerdings auch ganz anders. Mit ihrer Tochter verbindet sie eine liebevolle Beziehung. 

Anouschka Renzi gilt in dieser Gruppe als Giftschlange. Ob Jasmin Herren, Linda Nobat oder Tina Ruland: Vor allem die weibliche Konkurrenz hat bei der 57-jährigen Schauspielerin bereits ordentlich einstecken müssen. Harte Bandagen, eiskalte Blicke – Auftritte irgendwo zwischen Dschungel-Diva und der Hexe am Lagerfeuer.

Mutter und Tochter auf dem Laufsteg

Wie wohl ihre Tochter Chiara Moon Horst über diese Szenen bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ denkt? Die 24-Jährige ist das einzige Kind von Anouschka Renzi – und sorgte in der Vergangenheit mit durchaus sehenswerten Auftritten als Model für Schlagzeilen. 2016 trat sie gemeinsam mit ihrer Mutter auf der Berliner Fashion Week auf. In den Jahren darauf nahm Renzi sie immer wieder mit zu Roten-Teppich-Events und Filmpremieren. 

Chiara Moon Horst mit Mutter Anoushka Renzi: Hier bei einer Modenschau im Herbst/Winter 2017 im Hamburger Hotel Atlantic.(Quelle: imago images)

Auch ihr leiblicher Vater, Jochen Horst, ist Schauspieler. Selbst wenn ihr Verhältnis zu Papa nicht das beste sein soll, schien allein schon aufgrund des Elternhauses der Weg von Chiara Moon Horst vorgegeben. Doch seit Beginn der Pandemie ist von der einst so verheißungsvollen Modelkarriere wenig übrig geblieben – bei einer Modenschau im November 2019 trat sie zuletzt öffentlich auf. Die Bilder von ihrem letzten Fotoshooting, die auf der Website ihres Managements zu finden sind, stammen aus dem Dezember 2015. 

Juni 2016: Chiara Moon Horst und ihre Mutter Anouschka Renzi bei der Fashion Week in Berlin. (Quelle: imago images)

Vielleicht also genug Zeit, um am heimischen Fernseher der Mama beim Kampf um die Dschungelkrone zuzusehen. „Ich weiß noch, dass ich sie immer im Fernsehen gesehen habe, als ich noch klein war,“ sagte Chiara Moon einst in einem Interview mit RTL – fast sieben Jahre liegt das inzwischen zurück. Ihre Mutter fügte hinzu: „Damals habe ich acht Jahre lang die Beate in ‚Forsthaus Falkenau‘ gespielt. Und da stand sie immer wutschnaufend vor dem Fernseher und hat gesagt: ‚Meine Mama heißt nicht Beate, hörst du? Das ist Meine Mama, nicht Beate.'“

  • Eingriffe nach Bühnenunfall: Das steckt hinter Anouschka Renzis OPs
  • Ausraster im Dschungel: Anouschka Renzi macht sich unbeliebt
  • „Aus Favoritenrolle geschossen“: Harald Glööckler enttäuscht Zuschauer

Ob Chiara Moon Horst auch mit 24 Jahren noch so aufgebracht die Auftritte ihrer Mutter im TV verfolgt? Für genügend Gesprächsstoff sorgt ihre Anouschka Renzi jedenfalls allabendlich bei der diesjährigen Staffel des Dschungelcamps.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel