Keanu Reeves übernimmt Rolle in Serie

Der Streamingdienst Hulu hat offiziell verkündet, dass Keanu Reeves (57) in der Serienadaption von "The Devil in the White City", eines Buches von Erik Larson (68) aus dem Jahr 2003, eine Rolle übernehmen wird. Das berichtet das US-Branchenportal "Deadline". Der Schauspieler ist zudem als leitender Produzent mit an Bord.

Die Buchvorlage handelt von der Geschichte zweier Männer – der eine Architekt, der andere Serienmörder -, deren Schicksale durch die Weltausstellung von Chicago 1893 verknüpft sind. Welche Person Reeves verkörpern wird, ist noch nicht bekannt. Für den Schauspieler ist es laut "Deadline" seine erste große Rolle im US-Fernsehen. Bereits Anfang des Jahres gab es Berichte über Verhandlungen zu Reeves' Rolle.

Berühmtes Team hinter der Serie

Leonardo DiCaprio (47) hatte sich 2010 die Filmrechte an Larsons Buch gesichert. Angeblich sollte es zunächst als Spielfilm umgesetzt werden – mit Martin Scorsese (79) als Regisseur. 2019 gab der Streamingdienst Hulu bekannt, dass das Projekt als Serie entwickelt wird. DiCaprio und Scorsese werden als Produzenten dabei sein. Sam Shaw zeichnet als Autor für das Drehbuch verantwortlich und wird zum Showrunner, Todd Field (58) führt Regie.

Die Produktion wird voraussichtlich erst im kommenden Jahr beginnen. Die acht Episoden der Serie sollen dann wohl 2024 Premiere feiern.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel