Iris Mareike Steen verrät ihr Beziehungsgeheimnis

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19.40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle aktuellen News rund um die Erfolgsserie

11. März 2021

Iris Mareike Steen verrät das Geheimnis ihrer glücklichen Ehe

Iris Mareike Steen, 29, ist eine der beliebtesten Charaktere bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Seit 2010 gehört die "Lilly Seefeld"-Darstellerin zum Cast, kam mit gerade Mal 18 Jahren an das Set. Zu diesem Zeitpunkt änderte sich nicht nur ihr Wohnort [sie zog von Hamburg nach Berlin], sondern auch ihr Beziehungsstatus. Mittlerweile ist sie mit ihrem Freund Kevin zehn Jahre zusammen und davon drei Jahre verheiratet.

Im RTL-Format "VIPstagram" wird die Schauspielerin auf ihre langjährige Beziehung und ihr Geheimnis angesprochen. Die Tipps der 29-Jährigen sind simpel, aber offenbar effektiv. "Wir verabreden uns, wir machen uns hübsch, so, wie man es ganz oft nur am Anfang macht", so Iris Mareike Steen. Dabei sei sie richtig aufgeregt, verrät sie mit einem breiten Grinsen. Ihre zweite Erfolgsformel für die Ehe ist die offene Kommunikation. Sie und ihr Mann, der als Polizist arbeitet und sich daher aus Steens öffentlichem Leben heraushält, hätten von Beginn an über alles gesprochen. 

https://www.instagram.com/p/CCWCEjZBqJi/
https://www.instagram.com/p/CCWCEjZBqJi/
https://www.instagram.com/p/CCWCEjZBqJi/

Doch es wäre nicht nur die Art, wie sie miteinander umgehen, sondern auch eines: "Wir hatten Glück, uns gefunden zu haben", schwärmt die GZSZ-Darstellerin. Auch über die Kinderplanung würde das Paar viel nachdenken. Noch sei aber nicht der richtige Zeitpunkt. 

10. März 2021

GZSZ-Fans diskutieren: “Echt unglaubwürdig”

Kaum hatten sich Katrin Flemming (Ulrike Frank, 52) und Tobias (Jan Kittmann, 38) gefunden – ENDLICH könnte man sagen –, da war schon wieder alles vorbei. Katrin hat die verschollene Ehefrau von Tobias ausfindig gemacht. Die liegt eigentlich seit Jahren im Koma, doch im Krankenhaus wacht Melanie plötzlich auf und fragt ihren Mann völlig erschöpft "Wer sind Sie?". Für Katrin und Tobias scheint es kein Happyend zu geben. Das gesamte Liebes-Drama kommt bei den Zuschauern allerdings gar nicht gut an. Auf dem offiziellen Instagram-Account wird unter einer Szene, die Katrin Flemming in Nahaufnahme zeigt, heftig diskutiert.

https://www.instagram.com/p/CMNZkj_qwQc/
https://www.instagram.com/p/CMNZkj_qwQc/
https://www.instagram.com/p/CMNZkj_qwQc/

"Es wird so langsam echt blöd, weil Katrin hätte mal nicht nur Pech verdient… Außerdem ist das alles echt unglaubwürdig", beschwert sich ein User. "Oh man wie mich das schon wieder aufregt, ich hoffe, Katrin stürzt nicht wieder ab", zeigt sich ein anderer mitfühlend. Weniger diplomatisch zeigt sich dieser Fan: "8 Monate im Wachkoma, paar Tage in Berlin und zack aufgewacht, weil Tobias paar Sätze zu ihr sagt. Was für ein Scheiss. Wenn man damit wenigstens zwei, drei Monate gewartet hätte, dann wärs immer noch zu schnell und zu unrealistisch aber eeetwas glaubwürdiger", fasst er zusammen. [sic]

9. März 2021

Vildan Cirpan zieht blank – und setzt ein wichtiges Zeichen

So haben die Zuschauer Vildan Cirpan, 30, noch nicht gesehen! Die Schauspielerin verkörpert aktuell bei GZSZ die Ärztin Nazan Akinci, die als gläubige Muslima stets Kopftücher trägt. Privat überrascht Vildan ihre Fans nun mit diesem intimen Schnappschuss: Im Netz zeigt sie sich völlig nackt. Damit möchte die Schauspielerin eine wichtige Botschaft vermitteln. 

"Frau zu sein ist ein Privileg! Wir sind Göttinnen, Kriegerinnen! JEDE Einzelne von uns. Lasst uns gegenseitig als Quelle von Inspiration, Kreativität und Weisheit dienen [sic]", schreibt sie auf Instagram zu einem Foto von sich, auf dem sie sich hüllenlos auf einer weißen Fläche rekelt. Durch ihre Position sind allerdings die intimsten Körperstellen bedeckt. Weiter verfasst sie dazu folgende Zeilen: "Ich möchte diesen Moment nutzen um EUCH zu sagen, dass IHR schön seid! Jeder von uns sollte IMMER wissen, dass wir Alle auf unsere eigene Art und Weiße schön sind und wir haben es alle verdient immer und immer wieder daran erinnert zu werden [sic]." 

https://www.instagram.com/p/CMJV-TDAT-t/
https://www.instagram.com/p/CMJV-TDAT-t/
https://www.instagram.com/p/CMJV-TDAT-t/

Den Social-Media-Beitrag veröffentlicht Vildan am Montag (8. März 2021) anlässlich des Weltfrauentages. Ihre Fans sind von dem Foto und der Message der 30-Jährigen begeistert. "Auf dem Punkt gebracht. Einen schönen Weltfrauentag", "Zustimmung" oder "Sehr schön geschrieben", lauten dazu unter anderem drei Kommentare auf der Foto- und Videoplattform.

8. März 2021

Werden Toni und Erik doch wieder zueinanderfinden?

Es war eine Trennung, die so niemand bei GZSZ erwartet hat. Nicht nur Fans sind enttäuscht, dass Toni Ahrens (gespielt von Olivia Marei) und Erik (Patrick Heinrich) seit einigen Wochen getrennte Wege gehen, auch die Darsteller waren geschockt. Doch ist es vielleicht noch gar nicht endgültig aus zwischen "Ernie"?

Achtung, Spoiler: Seit Erik den Einbruch bei "W&L" vorgetäuscht hat und damit nicht nur seinen Job verloren, sondern auch die Beziehung zu Toni ruiniert hat, versucht der Koch-Azubi alles, um die Frau seiner Träume zurückzugewinnen. Doch Toni lässt ihn immer wieder abblitzen: Zu sehr habe er ihr Vertrauen mehrfach missbraucht. Es ist aber offensichtlich, dass sie selbst auch noch nicht über die Beziehung hinweg ist. In der kommenden Woche treffen Toni und Erik wieder aufeinander und können ihre Gefühle nicht weiter leugnen.

Nachdem Erik völlig durchgeschwitzt von seiner Joggingrunde kommt und einen Durstlöscher im Spätkauf braucht, steht Toni plötzlich vor ihm. Die Blicke der beiden sprechen Bände, sie selbst bekommen allerdings keinen Ton raus. Schließlich fasst sich der "Mauerwerk"-Koch ein Herz und geht abermals auf sie zu. Im letzten Moment zieht Toni die Reißleine und entflieht dem emotionalen Gespräch. Gegenüber ihrer Mutter Nina (Maria Wedig) gesteht sie allerdings, wie schmerzhaft die Trennung für sie ist. Erik scheint also immer noch eine Chance zu haben.  

GZSZ-News der vergangenen Tage

Die GZSZ-News der letzten Woche lesen Sie hier

Verwendete Quellen: tvnow.de, rtl.de, instagram.com

  • GZSZ
  • Iris Mareike Steen
  • Olivia Marei
  • Patrick Heinrich
  • Maria Wedig

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel