Hochzeit auf den ersten Blick: Philipp leidet unter der Trennung von Melissa

Nach der Trennung der beiden "Hochzeit auf den ersten Blick"-Teilnehmer Philipp und Melissa wird es immer dramatischer.

„Hochzeit auf den ersten Blick“ endet mit einer glücklichen Ehe

Die beiden haben so viel miteinander durchgestanden. Als sich Philipp und Melissa im Jahr 2019 vor dem Altar bei "Hochzeit auf den ersten Blick" kennenlernten, begann die eigentliche Prüfung für das Paar. Doch sie entschieden sich für die Ehe und blieben zusammen. Im vergangenen Jahr wurden Philipp und Melissa dann erstmals Eltern eines Sohnes, den sie in der Öffentlichkeit nur "Mucki" nennen. Es hätte alles so schön sein können, doch das Familienglück wurde von gesundheitlichen Problemen getrübt. 

Nur wenige Tage nach der Geburt wurde Melissa innerhalb einer Notoperation die Gallenblase entfernt. Und auch ihr Sohn fühlte sich nach der Geburt nicht ganz wohl. Wegen Verstopfungen musste der Kleine zweimal ins Krankenhaus, ehe das Problem gelöst werden konnte.

Trennung nach zwei Jahren Ehe und einem gemeinsamen Sohn

Als es schließlich wieder bergauf ging, folgte für die Fans der Schock: Philip und Melissa haben beschlossen, sich nach einer längeren Krise zu trennen.

"Auch wenn wir lange versucht haben, es zu verhindern: Wir haben uns getrennt. Unsere Ehe ist gescheitert", heißt es in einem Statement am 22. Dezember 2021 auf Instagram. Für ihren Sohn wollten die beiden aber weiterhin zusammenhalten. "Wir bleiben natürlich weiterhin die Eltern des kleinen Mucks und versuchen, ihn unter der neuen Situation nicht leiden zu lassen". Haben sie das geschafft?

Der jüngste Post von Philipp lässt daran zweifeln und vermuten, dass es zumindest ihm mit der aktuellen Situation nicht gut geht. "Mein Schatz! Heute vor einem Jahr hatten wir ein schweren Start ins neue Jahr. Deine Mutter lag im Krankenhaus und ihr ging es nicht gut. Du warst erst ein Paar Wochen alt und ich hatte Angst alles falsch zu machen, was man nur falsch machen kann. Wir haben es gemeinsam geschafft und eine Bindung aufgebaut die hoffentlich ein ganzes Leben hält. Ich liebe dich über alles und ich bin immer für dich da, auch wenn es derzeit schwierige Zeiten sind [sic]", richtet Philipp die Worte an seinen kleinen Sohn.

„Ich vermisse dich jede Sekunde“ 

Besonders der letzte Satz des Statements wirft Fragen auf: "Ich vermisse dich jede Sekunde und es zerreißt mein Herz dich nicht in meinen Armen zu haben [sic]."

https://www.instagram.com/p/CYLc7A0Ne3w/

Es scheint, als würde Philipp seinen Sohn, der wohl bei der Mutter lebt, nicht so oft sehen können, wie er es gerne würde. Ein Fan spricht ihm mit diesen tröstenden Worten hoffentlich Mut zu: "Ein Band, das einmal fest geknüpft wird, zwischen Vater und Sohn kann so leicht nichts zerreißen … auch wenn es sehr schwer ist, schau nach vorn und nicht zurück."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel