Geständnisse und ein Abschied: Was in den Dailys los ist.

  • Viel Herz, viel Schmerz und jede Menge Intrigen: Tag für Tag ziehen Daily Soaps wie „Sturm der Liebe“, „Unter uns“ oder „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die TV-Zuschauer in ihren Bann.
  • Das sind die Highlights am 11. Januar.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

14:10 Uhr, Das Erste: „Rote Rosen“

Carla kehrt vorzeitig aus Frankreich zurück und Amelie und Britta erfahren erstaunt, dass sie sich von Philip getrennt hat. Angeblich hat sich Philip plötzlich seltsam verhalten.

Sara schafft es nicht, eine Pro-und-Contra-Liste zum Baby-Thema anzufertigen und stößt Simon damit vor den Kopf. Als Simon sich um den Hamster einer Kollegin kümmern muss, erkennt er schnell, was es bedeutet, Verantwortung für ein anderes Lebewesen zu übernehmen.

15:10 Uhr, Das Erste: „Sturm der Liebe“

Vanessas Nervosität vor der Deutschen Fechtmeisterschaft steigt immer weiter an. Max möchte ihr beistehen und auch Gerry plant vorfreudig, sie von der Tribüne aus anzufeuern. Doch Vanessa muss den beiden ein Geständnis machen.

Christoph und Paul stolpern über eine ungewöhnlich hohe Rechnung, die Werner für eine Beratung erhalten hat. Als Christoph der Sache auf den Grund geht, macht er eine interessante Feststellung, die er sich kurzerhand zu Nutze macht.

17:30 Uhr, RTL: „Unter uns“

Benedikt nimmt Abschied in seiner Wohnung und holt seine Waffe. Er wird im Innenhof gestellt, bevor er seinen Plan durchziehen kann. Doch er gibt nicht auf.

Ringo und Easy hoffen nach Benedikts Verschwinden, dass er sein Geständnis offiziell gemacht hat. Ein überraschender Termin bestärkt sie darin.

Allein mit Fridas Neugeborenem, sucht Matteo Hilfe bei seiner Familie. Er fühlt sich zu dem Baby hingezogen.

19:05 Uhr, RTL: „Alles was zählt“

Trotz Carolines Unfall hält Maximilian daran fest, hinter ihr Vorhaben zu kommen. Doch es ist Nathalie, die Carolines zerstörerischen Plan aufdeckt.

Isabelle und Yannick landen wieder miteinander im Bett, wollen das aber geheim halten.

19:40 Uhr, RTL: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

Luis wird in seiner homoerotischen Fantasie von Miriam unterbrochen. Er gesteht ihr schließlich, dass der Kuss mit Moritz ihn nicht unbeeindruckt gelassen hat. Miriam gibt ihm den Freibrief, sich auszuprobieren.

Toni lässt die Frage nicht los, was Kian mit ihrem Verdächtigen zu schaffen hat. Als Erik irritiert mitbekommt, wie Toni Nazan ausfragt, setzt er sie auf den Pott: Sie kann nicht Menschen unter Generalverdacht stellen. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Inzest, Mord und Geiselnahmen: Diese GZSZ-Stories waren besonders ausgefallen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel