Fußballtor-Größe: Dschungelshow-Stars leben auf engstem Raum

Das wird kein Zuckerschlecken! Am kommenden Freitag startet die “Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow”, bei der zwölf Promis um den Einzug in das richtige Dschungelcamp 2022 kämpfen werden. Wie genau die Sendung vonstattengehen wird, ist noch nicht bekannt. Was RTL aber schon verraten hat: Die Teilnehmer werden in Dreier-Gruppen aufgeteilt und nacheinander in die neue Live-Show kommen. Statt auf Pritschen am Lagerfeuer werden die Stars in diesem Jahr auf engsten Raum schlafen.

RTL hat nun bekannt gegeben, dass jeweils drei Kandidaten in einer Gruppe für drei Tage in einem 18 Quadratmeter großen Haus leben müssen. Auf der Fläche eines Fußballtores gibt es ein Doppelbett, eine Hängematte, eine kleine Küche, eine Schleuse, durch die die Bewohner ihr Essen bekommen sowie ein Trocken-WC und eine Fass-Dusche. Da Bad- und Wohnbereich nur durch einen Vorhang getrennt sind, ist Privatsphäre definitiv Fehlanzeige. Die Dschungelshow-Teilnehmer haben neben ihrem Mini-Häuschen nur einen kleinen Raucherbereich mit “Tiny Telefon”.

Die Bewohner stehen jedoch nicht nur vor der Herausforderung, sich für 72 Stunden in ihrem Tiny House miteinander zu arrangieren. In verschiedenen Prüfungen müssen die Wannabe-Australier ihre Dschungeltauglichkeit beweisen, um das “Goldene Ticket” für den Einzug ins Camp 2022 sowie die 50.000 Euro Gewinnsumme zu erhalten.

Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow” auf TVNOW.de





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel