Fußball-EM im ZDF: Oliver Welke ist nicht dabei

Am 11. Juni ertönt der Anpfiff zur Fußball-Europameisterschaft 2021. Wie nun bekannt wurde, wird Moderator Oliver Welke (55) nicht wie zuvor angenommen die im ZDF übertragenen Spiele begleiten. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Zuerst hatte der Sender dem Medienmagazin “DWDL.de” bestätigt, dass Welke nicht mit an Bord sein wird.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Es habe demnach laut eines Sprechers des Senders mit Welke “in sehr guten Gesprächen eine einvernehmliche Lösung gegeben”. Und auch bei der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr wird der Moderator nicht zu sehen sein. Weil Welke “bei der WM 2022 im November und Dezember als Moderator der ‘heute show’ im ZDF im Einsatz sein wird, war es die gemeinsame Entscheidung, den Wechsel jetzt schon zur Europameisterschaft im Sommer 2021 durchzuführen”.

Stattdessen sollen laut der Berichte Katrin Müller-Hohenstein (55) und Jochen Breyer (38) die EM moderieren. Bereits im Sommer des vergangenen Jahres war bekannt geworden, dass Oliver Kahn (51) als ZDF-Experte ausscheidet. Zuvor war eigentlich noch geplant gewesen, dass Kahn und Welke gemeinsam die EM 2020 begleiten, die wegen der Corona-Pandemie dann aber auf 2021 verschoben wurde. Wegen der “Terminverschiebung des Turniers ins kommende Jahr ist das nicht möglich”, hieß es damals unter anderem vom Sender.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel