Erdogan Atalay: "Alarm für Cobra 11": Das sind die Neuen im Team

Ab 20. August ermittelt das neue Team von “Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei”. Wer wird neben Urgestein Erdogan Atalay zu sehen sein?

Erdogan Atalay (53) alias Semir Gerkhan wird ab 20. August mit einem neuen Team in “Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei” (immer donnerstags, 20.15 Uhr bei RTL, auch via TVNow) ermitteln. Welche Rollen und Schauspieler werden den Cast in den sechs neuen Folgen bereichern?

Sehen Sie hier die 33. Staffel “Alarm für Cobra 11”

Die Rollen

Die Staffel wird zehn Monate nach den Geschehnissen im Herbst 2019 beginnen. Semir Gerkhan kehrt nach seiner aufwühlenden Reise nach Istanbul zur Autobahnpolizei und damit auch zu Tochter Dana (Gizem Emre, 25) zurück. Dort hat ein neues Team die Arbeit aufgenommen und Semir muss sich unter den neuen Kollegen beweisen. Da ist zum einen das Ermittlerduo um die 31-jährige Polizeikommissarin Vicky Reisinger (Pia Stutzenstein, 31) und Jungkollege Max Tauber (Nicolas Wolf, 28).

Max wird aufgrund eines Ausrasters degradiert und versetzt und Semir nimmt seinen Platz ein. Zudem hat die Autobahnpolizei einen neuen Leiter, Roman Kramer (Patrick Kalupa, 40), der nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt. Als Semir herausfindet, dass Vickys alte Polizeieinheit in Dortmund ihr rassistische Gesinnung vorwirft, weiß er nicht, ob er mit ihr noch zusammenarbeiten kann. In all das ist Vickys Ex-Freund und -Kollege Marc (Christopher Patten) involviert, der die Trennung des Paares nur schwer verkraftet.

Die Schauspieler

Die 1989 in Aachen geborene Pia Stutzenstein absolvierte von 2012 bis 2016 ihre Schauspielausbildung in Köln. Schon währenddessen übernahm sie Rollen in den RTL-Dailys “Unter uns” und “Alles was zählt”. Auch für die ZDF-Serien “SOKO Köln” oder “Heldt” stand sie vor der Kamera. Ihr Leinwanddebüt gab sie in der spanischen Tragikomödie “El Olivo – Der Olivenbaum”. Mit “Rate your Date” und “Der Fall Collini” wurde sie einem größeren Publikum bekannt. Der 1992 in München geborene Nicolas Wolf ließ sich von 2015 bis 2018 zum Schauspieler ausbilden und wirkte in mehreren Theaterinszenierungen am Zerboni-Theater mit. Im TV war er unter anderem bereits in “Familie Dr. Kleist”, “In aller Freundschaft” oder “Bettys Diagnose” zu sehen.

Christopher Patten genoss eine Ausbildung in den Michael Howard Studios in New York. Aufgewachsen ist der 1988 geborene Schauspieler in Peine. Er bewegte sich bereits auf internationalem Terrain: 2018 war Patten in der HBO-Serie “Random Acts of Flyness” zu sehen und 2019 hat er für die Netflix-Serie “The Liberator” gedreht. Patrick Kalupa ist 1979 in Berlin geboren und absolvierte von 2003 bis 2005 eine private Schauspielausbildung in seiner Heimatstadt. Ab 2004 war Kalupa in mehreren TV-Rollen zu sehen, unter anderem drehte er für “Anna und die Liebe”, “In aller Freundschaft” oder “Rosenheim-Cops”. Er ist außerdem als Sprecher und Drehbuchautor tätig und betreibt mit seinem Bruder eine Floßvermietung.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel