Dreh zu "Indiana Jones 5" muss gestoppt werden

Während einer Verfolgungsszene am Sonntag ist ein Darsteller im neuen “Indiana Jones”-Film beim Dreh gestürzt. Die Arbeiten mussten laut Medienberichten kurzzeitig eingestellt werden.

An der Verfolgungsjagd sind offenbar auch Indiana Jones auf einem Pferd und ein weiterer Mann auf einem Motorrad beteiligt. Auf Fotos waren zuvor bereits die Stunt-Doubles von Harrison Ford und Boyd Holbrook zu sehen. In den vergangenen Wochen wurden Teile des Stadtzentrums immer wieder für die Dreharbeiten abgesperrt.

"Indiana Jones": Auf Fotos waren zuvor bereits die Stunt-Doubles von Harrison Ford und Boyd Holbrook zu sehen.(Quelle: Ewan Bootman / imago images)

Harrison Ford soll derzeit eine Pause einlegen, da er sich zuvor beim Dreh an der Schulter verletzt hatte. Der 79-Jährige schlüpft nach 14 Jahren zum ersten Mal wieder in seine legendäre Rolle. Aufgrund seiner Verletzung muss der Hollywoodstar nun mehrere Wochen pausieren. Für die anderen Darsteller geht es weiter.

Diese Stars sind auch dabei

So werden Phoebe Waller-Bridge und Mads Mikkelsen ebenfalls im neuen “Indiana Jones”-Film zu sehen sein. Zudem wurde kürzlich bekannt, dass auch Antonio Banderas eine Rolle übernehmen wird. Regie führt James Mangold. Steven Spielberg, der die vier ersten “Indiana Jones”-Teile inszenierte, ist weiter als Produzent mit an Bord.

  • Vor 30 Jahren : Harrison Ford wäre fast überfahren worden
  • Premiere nach 39 Jahren: Steven Spielberg sagt Regie bei ”Indiana Jones 5” ab
  • Nur ein Double ist vor Ort: Harrison Ford fehlt bei ”Indiana Jones”-Dreharbeiten

Über die Handlung des Streifens, der noch keinen offiziellen Titel besitzt, ist derzeit nur wenig bekannt. Im Film wird mit der Parade offenbar die Rückkehr der Apollo-11-Astronauten im Jahr 1969 gefeiert. Die Veröffentlichung von “Indiana Jones 5” wird für Sommer 2022 erwartet.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel