Dieser Schauspieler steckte im Quokka-Kostüm

Nach dem Schwein und dem Einhorn musste sich in Folge drei von “The Masked Singer” auch das Quokka enthüllen. Unter der Maske verbarg sich ein Schauspieler, mit denen die Juroren nicht gerechnet haben.

Thomas Gottschalk oder Ralf Moeller?

Kurz vorher gaben die Juroren, die in der dritten Folge von Steven Gätjen unterstützt wurden, noch einmal ihre Vermutungen ab. So glaubte Ruth Moschner zum Beispiel, dass es sich bei dem Star unter der Maske um Thorsten Sträter handeln muss. Rea Garvey vermutete Sven Väth in dem Kostüm. Der Gastjuror dachte an Ralf Moeller. Die Zuschauer hingegen tippten unter anderem auf Thomas Gottschalk.

Unter der Maske verbarg sich jedoch jemand ganz anderes: Es war Schauspieler Henning Baum. Der Name fiel in den vergangenen drei Folgen kein einziges Mal, dafür Hans Sigl und DJ Ötzi. Sogar Kylie Minogue wurde in dem Kostüm vermutet.  

Henning Baum: Er war das Quokka. (Quelle: imago images)

“Es hat mir großen Spaß gemacht”, sagte der 48-Jährige, nachdem er sich demaskiert hatte. “Es war ein großes Vergnügen.” Denn normalerweise singe der “letzte Bulle”-Star nur am Lagerfeuer. 
 

Die Kostüme auf einen Blick

Sieben Kandidaten sind aktuell noch im Rennen. Insgesamt hat ProSieben sechs Folgen geplant. Das große Finale findet somit am 23. März statt. Alle Kostüme sehen Sie übrigens in unserer Fotoshow
 

  • das Einhorn – Franziska van Almsick
  • der Monstronaut
  • der Dinosaurier
  • der Leopard
  • die Schildkröte
  • das Küken
  • der Stier
  • das Quokka – Henning Baum
  • der Flamingo
  • das Schwein – Katrin Müller-Hohenstein

  
Wer von ihnen wird wohl der neue “Masked Singer”? Die erste Staffel hatte der Astronaut gewonnen. Unter dem Kostüm verbarg sich Max Mutzke. Nach ihm wurde Tom Beck als das Faultier zum Sieger gekürt. Im vergangenen Herbst gewann die Show dann zum ersten Mal eine Frau: Sarah Lombardi sang sich als Skelett zum Sieg.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel