Diese Radiomoderatorin ist die neue Wunderwaffe des ZDF

Das ZDF hat endlich seine Frau für den neuen Samstagabend gefunden: Radiomoderatorin Sabine Heinrich. Sie soll bald eine neue Primetime-Show im Zweiten bekommen.

Von Sabine Heinrich kann man schon gehört haben. Denn sie war bei 1LIVE, einem Radiosender des WDR, lange Zeit als DJane tätig, wechselte 2016 zum Hauptsender WDR2. 2010 konnte man sie auch schon bei einer größeren Show im deutschen Free-TV sehen. Mit Moderator Matthias Opdenhövel hat sie die ARD-ProSieben-Show “Unser Star für Oslo” moderiert. Bei dem ESC-Casting – nach einer Idee von Stefan Raab – wurde damals Deutschlands letzte Eurovision-Song-Contest-Siegerin Lena Meyer-Landrut gefunden.

Heinrich äußert sich bereits zu ihrem neuen Job beim Fernsehen. “Das ist, ehrlich gesagt, im Moment eine wahnsinnige Vorfreude”, gibt die 44-Jährige gegenüber der “Bild am Sonntag” zu Protokoll. Auch Angst vor Pannen, die man im TV natürlich eher sieht als beim Radio machen ihr – zumindest aktuell – keine Sorgen. “Dann wird es im Zweifel noch lustiger”, ist sich die Mutter eines fünf Jahre alten Kindes sicher.

Bei Instagram teilt sie am Sonntagmittag mit ihren gut 40.000 Followern eine Pressemitteilung des ZDF, die ein Foto von ihr ziert und ihren neuen Job offiziell macht. Zu dem Posting schreibt sie den Hashtag “Kann mich mal jemand kneifen?”.

  • AC/DC im t-online-Talk: Tragen Sie die Schuluniform gerne, Angus Young?
  • Er war zehn Jahre dabei: ”Let’s Dance”: Darum tanzt Erich Klann nicht
  • Sie waren “Bergdoktor”-Kollegen: Hans Sigl erinnert an Siegfried Rauch

Welche Show genau Heinrich übernehmen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Laut dem Bericht der Zeitung soll es jedoch eine große Promi-Quiz-Show werden. Auch ein mögliches Startdatum für das neue Format am Samstagabend ist noch nicht bekannt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel