Diese Ex-Camper mischen die Dschungel-Ersatzshow auf

Am Freitag startet die neue Dschungelshow. Wegen der Corona-Pandemie wird die Kultsendung in diesem Jahr anders als sonst stattfinden. Prominente Unterstützung gibt es dabei von diversen Ex-Campern.

Wer ab dem 15. Januar um das goldene Ticket kämpft, können Sie sich in Ruhe in unserer Fotoshow anschauen. Damit die Sendung, trotzdem nicht ganz auf Prominenz verzichten muss, wurden verschiedene Ex-Camper eingeladen. Sie werden als Talk-Gäste mit Zietlow und Co-Moderator Daniel Hartwich über die vergangenen 14 Jahre “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” sprechen. So soll ein wenig Dschungelfeeling nach Köln gebracht werden, wo die Sendung in diesem Jahr gedreht wird. Aus jeder Staffel wird mindestens ein Ex-Camper zu Gast sein. 

Diese Promis sind dabei

  • Staffel 1: Carlo Thränhardt
  • Staffel 2: Dschungelkönigin Désirée Nick, Dolly Buster und Willi Herren
  • Staffel 3: Gewinner Ross Antony, Isabel Edvardsson, Barbara Engel und Michaela Schaffrath
  • Staffel 4: Dschungelkönigin Ingrid van Bergen und Nico Schwanz
  • Staffel 5: Sarah Knappik und Dschungelkönig Peer Kusmagk
  • Staffel 6: Micaela Schäfer, Rocco Stark und Kim Gloss
  • Staffel 7: Georgina Fleur, Iris Klein und Olivia Jones
  • Staffel 8: Dschungelkönigin Melanie Müller und Julian F.M. Stoeckel
  • Staffel 9: Aurelio Savina, Tanja Tischewitsch und Siegerin Maren Gilzer
  • Staffel 10: Dschungelkönig Menderes Bagci, Thorsten Legat und David Ortega
  • Staffel 11: Kader Loth, Gina-Lisa Lohfink und Gewinner Marc Terenzi
  • Staffel 12: Dschungelkönigin Jenny Frankhauser, Natascha Ochsenknecht, Matthias Mangiapane und Daniele Negroni
  • Staffel 13: Siegerin Evelyn Burdecki, Peter Orloff, Giselé Oppermann und Felix van Deventer
  • Staffel 14: Dschungelkönig Prince Damien und Danni Büchner

Die Ex-Camper haben mit den aktuellen Kandidaten allerdings nichts zu tun, sondern nehmen lediglich eine kommentierende Rolle ein. Sie sprechen mit den Gastgebern über ihre eigene Dschungelzeit und bewerten die Dschungel-Anwärter. Die Kandidaten müssen sich dagegen in täglichen Prüfungen beweisen, ob sie für eine Teilnahme im Dschungelcamp in 2022 geeignet sind. Die Zuschauer entscheiden dann darüber, wer die Show verlassen muss.

  • Wenig bekannte Gesichter: RTL bestätigt Kandidaten für Dschungel-Ersatz
  • Verändertes Konzept: ”Big Brother”-Kopie? So läuft die Dschungelshow ab
  • Bekannt aus Kuppelshow: Promi zieht anderes Format dem Dschungel vor

Wie das neue Konzept, das wegen der Corona-Pandemie entworfen wurde, bei den Zuschauern ankommt, wird sich dann ab dem 15. Januar zeigen. Die Moderatoren sind sich bereits einig, dass ihnen die Show in Australien sehr fehlen wird. Hartwich sagte, es wäre geheuchelt, zu behaupten, dass sie schon immer eine Dschungelshow aus Köln hätten machen wollen. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel