"Das ist ja unfassbar": "Bares für Rares"-Händler hungrig auf Kosmonautennahrung

Damit hatte Horst Lichter nicht gerechnet: Erst wurde ihm abgelaufenes Fertigessen vorgesetzt, dann fuhren die Händler auch noch voll darauf ab,

Als Koch und Gourmet sollte sich Horst Lichter eigentlich freuen, dass endlich auch einmal Essen in seiner Trödel-Show angeboten wurde. Aber nicht in dieser Form! Denn was er da auf dem “Bares für Rares”-Expertentisch vor sich sah, war kein köstliches Buffet, sondern eine Handvoll Fertigprodukte, die nach mehreren Jahrzehnten bestenfalls noch genießbar waren, aber mit Sicherheit nicht mehr schmeckten. Trotzdem: Vielleicht waren diese Päckchen schon durchs Weltall geflogen – man wusste es nicht sicher.

Verfallsdatum hin oder her: Einer der Händler schien ziemlich ausgehungert zu sein und gierte nach den kleinen eingeschweißten Keksen. Da der Hunger groß war, stieg auch der Preis in kosmische Höhen. Den ganzen kuriosen Keks-Kauf zeigt die Bildergalerie …

Tütensuppen bei "Bares für Rares": Mondpreis für Weltraumnahrung!

(tsch) © 1&1 Mail & Media/teleschau

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel