"Bridgerton" ist die meistgesehene Netflix-Serie aller Zeiten

Wie erfolgreich eine Serie oder ein Film auf Netflix läuft, behält der Streaminganbieter eigentlich für sich. Doch nun hat Netflix eine Ausnahme gemacht und offenbart, welcher Titel am häufigsten abgerufen wurde.

  • Fotoshow: die erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten

 
Eine von ihnen lockte besonderes viele Zuschauer vor die Bildschirme: „Bridgerton“. Das Historiendrama, das aus der Feder der „Grey’s Anatomy“-Erfinderin stammt, ist die meistgesehene Netflix-Serie aller Zeiten, wie der Streaminganbieter auf einer Konferenz in Beverly Hills mitteilte.

Wie aus der Liste laut „cnbc“ hervorgeht, fingen in den ersten 28 Tagen 82 Millionen Abonnenten an, „Bridgerton“ zu streamen. In 83 Ländern stand die Geschichte rund um die junge Liebe zwischen dem Duke und der Duchess of Hastings auf Platz eins der Netflix-Charts. 

Regé-Jean Page und Phoebe Dynevor: Sie waren das Traumpaar der ersten „Bridgerton“-Staffel. (Quelle: imago images / Netflix)

Platz zwei teilen sich mit jeweils 76 Millionen Zuschauer die französische Serie „Lupin: Teil 1“ über einen Meisterdieb und die erste Staffel der Fantasy-Serie „The Witcher“ mit Henry Cavill und Freya Allan. 

  • „Unsere Trümpfe ausgespielt“: ARD über falsche Wahlprognose
  • Nach Materialklau: “Bild“ gesteht Signalklau bei ARD und ZDF
  • Neben Thomas Gottschalk: Hunziker kehrt zu “Wetten, dass..?“ zurück

Bei den Filmen belegt der Actionfilm „Extraction“ mit Chris Hemsworth den ersten Platz, der von 99 Millionen Accounts angesehen wurde. Der Mysterythriller „Bird Box“ mit Sandra Bullock landet auf Platz zwei, danach kommt der Actionfilm „Spenser Confidential“ mit Mark Wahlberg. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel