Anke Engelke über ihre Karriere: "Die Zeit ist vorbei"

Sie zählt seit vielen Jahren zu den ganz Großen der deutschen Fernsehunterhaltung. Doch den Höhepunkt ihrer Popularität habe sie mittlerweile überschritten, behauptet Anke Engelke nun in einem Interview.

Wie ihre Wirkung auf die Öffentlichkeit ist, interessiere sie hingegen wenig. „Vielleicht ist mir das Wetter sogar wichtiger als mein Standing, mein Image“, so die 55-Jährige. Ob die Menschen ihre Arbeit gut finden, sei ihr „nicht egal, aber ich möchte nicht, dass es so wichtig ist, dass es zu meinem Antrieb wird“. Dann würde sie sich nämlich in eine „Abhängigkeit“ begeben, „und ich finde Abhängigkeiten so schlimm“.

„Jetzt sterben viele weg“

Engelke wolle auch nicht über ihre „Wirkung nachdenken. Es ist keine schöne Vorstellung, dass so viele Menschen eine Meinung über einen haben.“ Die Zeit, in der sie „sehr, sehr viele Menschen“ kannten, sei sowieso vorbei. Sie sei „ein Begriff, eine Marke“ gewesen, doch „jetzt sterben viele weg, und die jungen Leute, die 14-Jährigen, kennen mich vielleicht gerade noch aus ‚LOL'“.

Die Rede ist von der Erfolgs-Show „LOL: Last One Laughing“, die das beliebteste Format auf Amazon Prime Video in Deutschland ist, wie der Streamingdienst im Oktober mitgeteilt hat. Kein Wunder, dass auch eine dritte Staffel bereits in Planung ist. Engelke, die sich selbst „nicht als Komödiantin“ sehe, machte in beiden bisher erhältlichen mit.

  • So kommt seine Show an: Zarrella besser als Silbereisen?
  • Schlagerstar hilft Ex-Freund: “Traumschiff“: Helene Fischer hilft Ex
  • „Hat er von Zwangsprostitution geschwärmt?“: Joop-Interview sorgt für Entsetzen

Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news erklärte sie Anfang Oktober, ob sie noch einmal mitmachen würde. „Immer. Ich würde es immer machen. Weil es so ein außergewöhnliches Experiment ist. Man erlebt selten etwas in unserem verrückten Beruf, das so unberechenbar ist. […] Was ich beim ersten und zweiten Mal ‚LOL‘ erlebt habe, war nicht vorherzusehen. Nichts davon! Das ist ein toller Zustand“, erzählte sie.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel