Zweiter Versuch: Arielle Rippegather scheitert bei DSDS

Na, das hat sich Arielle Rippegather mit Sicherheit anders vorgestellt! Bei Deutschland sucht den Superstar trat die Berlinerin heute vor die Jury – und das bereits zum zweiten Mal: In der 14. Staffel der beliebten Castingshow hatte sich die Blondine bereits beworben – damals noch als Marco. Doch auch ihr zweiter Versuch scheiterte jetzt: Arielle konnte die DSDS-Jury nicht von sich überzeugen!

In der heutigen DSDS-Folge versuchte Arielle die Juroren um Dieter Bohlen (66), Maite Kelly (41) und Co. mit ihrem eigenen Song “Lauter” zu beeindrucken – doch das glückte nicht. “Ich bin ehrlich, Arielle war eine Meerjungfrau, aber dein Gesang war eher so Fischbrötchen”, kritisierte Dieter den Gesang der 29-Jährigen. Auch die anderen Jury-Mitglieder waren wenig begeistert: Maite und Mike Singer (20) gaben der Blondine ein “Nein”. Lediglich Dieter erbarmte sich zu einem mitleidigen “Ja”.

Doch auch von dieser zweiten DSDS-Niederlage wolle sich Arielle keinesfalls unterkriegen lassen – die Musikerin betonte nach ihrem Auftritt: “Ich bin leider nicht weiter, aber ich finde, es war trotzdem ein Gewinn.” Auch in Zukunft wolle sie die Hoffnung nicht aufgeben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel