Zu viele Beauty-OPs: So reagierte Kourtney auf den Vorwurf

2007 wurde Kourtney Kardashian (42) in der Reality-Show Keeping up with the Kardashians neben ihren Schwestern Kim (41) und Khloe (37) quasi über Nacht bekannt. In den zwanzig Staffeln wandelte sich nicht nur der Lifestyle des Kardashian-Jenner-Clans, auch die Schwestern selbst veränderten sich im Laufe der Jahre – vor allem im Gesicht. Das merkte nun auch ein User unter einem Foto an: Kourtney nahm es gelassen!

Unter einem Instagram-Bild, das die Reality-Schwestern vor einigen Jahren zeigt, war vor allem das Aussehen der Verlobten von Travis Barker (46) ein heiß diskutiertes Thema. Ein Nutzer schrieb, er fände, dass sich Kourtney über die Jahre „wirklich nicht viel verändert“ habe. Ein anderer hatte dagegen aber Einwände. „Kourtney hat viele Operationen hinter sich. Sie hat es nur auf eine sehr natürliche Art und Weise getan“, schrieb er. Die ältere Kardashian-Schwester schien das eher schmeichelhaft zu sehen und antwortete: „Es gibt kein besseres Kompliment als ein Kompliment, das zu schön ist, um wahr zu sein.“

So gelassen reagierte die Beauty auf Bemerkungen dieser Art in der Vergangenheit nicht immer. Anfang Dezember hatte Kourtney sich in einem Instagram-Post im knappen Bikini am Pool geräkelt. Einige User waren sich danach ziemlich sicher, dass die dreifache Mama erneut Nachwuchs erwartet. Genervt tippte Kourtney daraufhin: „Müssen solche Kommentare jetzt wirklich immer kommen, wenn ich ein Foto poste?“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel