Zieht "Hochzeit auf ersten Blick"-Melissa nach Trennung aus?

Kurz vor Weihnachten mussten die Hochzeit auf den ersten Blick-Fans diese Schocknachricht verdauen: Die ehemaligen Kandidaten Philipp und Melissa haben sich getrennt – und das trotz zwei Jahren Ehe und eines gemeinsamen Kindes! Als Erklärung gaben die beiden an, schon länger in einer Krise gesteckt zu haben. Doch Trennung hin oder her: Für ihren Sohn wollen sie weiterhin gemeinsam da sein. Aber bedeutet ihr Ehe-Aus eigentlich, dass Philipp, Melissa und ihr Kind ab sofort getrennt wohnen? Und wenn ja: Wer muss ausziehen?

Im Rahmen einer Frage-Antwort-Runde auf Instagram erkundigte sich ein Follower jetzt bei der Influencerin: „Kannst du in eurer Wohnung bleiben oder musst du umziehen mit dem Muck?“ Daraufhin erklärte Melissa: „Eine sehr oft gestellte Frage. Der Mucki und ich bleiben in der Wohnung. Das ganze Leben spielt sich hier ab – sei es die Kita, die Freunde oder meine Arbeit.“ Klingt ganz so, als würde Philipp tatsächlich ausziehen. Er selbst betonte aber auf seinem Kanal bereits, dass er in Hamburg bleiben wird – also in der Nähe von seinem Sohn und seiner Ex.

Und wie sieht es an der Arbeitsfront aus – wird sich hier durch die Trennung etwas für Melissa ändern? „Ich werde ganz normal in meiner Teilzeitstelle bleiben“, verriet die Mama. „Somit haben der Muck und ich eine 38-Stunden-Woche Kita.“ Wie findet ihr es, dass sie so offen über das Ganze spricht? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel