„X-Men“-Darstellerin Olivia Munn hatte jahrelang schlechten Sex

„X-Men“-Darstellerin Olivia Munn hatte jahrelang schlechten Sex

Das klingt aber unbefriedigend …

Ja, „X-Men“-Darstellerin Olivia Munn (40) redet immer offen und ehrlich über ihr Sex-Leben. Das ist gut so und überhaupt nicht schlimm! Mit ihrer letzten Aussage überrascht sie allerdings alle. Einer ihrer Ex-Lover konnte sie leider überhaupt nicht befriedigen. Blöd nur, dass ihre Ex-Freunde meisten ziemlich bekannt waren.

Vielleicht war Olivias Ex homosexuell?!

In der Show „Good For You“ nimmt die US-Amerikanerin kein Blatt vor den Mund: „Ich hatte vor allem diesen einen Freund, da war der Sex einfach am schlimmsten – am schlimmsten!“ Der Ex hat sich laut Olivia vor allem durch seine unbeholfene Art unbeliebt gemacht. Sie überlegt sogar, ob er vielleicht schwul sei. „Er kam immer von hinten, als wenn er mein Gesicht nicht sehen wollte, als wenn er nicht sehen wollte, dass ich eine Frau bin“, erinnert sie sich. 

Um wen es sich handelt, verrät Olivia natürlich nicht. Allerdings wissen wir, dass die Schauspielerin folgende Hollywood-Größen gedatet hat: Chris Pine (39), Justin Theroux (49), Bryan Greenberg (42), Joel Kinnaman (40) und den Quarterback Aaron Rodgers (36). Vielleicht war einer von ihnen der unbefriedigende Partner?

Immerhin ist die „X-Men“-Darstellerin mittlerweile wieder in festen Händen und findet hier hoffentlich ihre Befriedigung. 

Im Video: So wirds auch alleine befriedigend …

Sextoys, die jeder im Haushalt hat


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel