Wusste Tristan Thompson vor Kind mit Khloé von Affärenbaby?

Khloé Kardashian (38) schwebt zum zweiten Mal im Babyglück. Daran kann auch der Affärenskandal des Vaters ihrer zwei Kinder, Tristan Thompson (31), nichts mehr ändern. Dieser bekam im Dezember 2021, kurz nachdem Khloés Leihmutter schwanger wurde, ein Baby mit seinem Seitensprung Maralee Nichols. Darauf folgte die Trennung der Influencerin und des Basketballers sowie eine ganze Menge Drama. Laut Khloé soll Tristan sogar vor der Leihmutterschaft von der Schwangerschaft seiner Affäre gewusst haben!

„Alles, was ich weiß, ist, dass er mich ermutigt hat, es zu einem bestimmten Zeitpunkt zu machen. Rückblickend hat er immer gewusst, wann das andere Baby zur Welt kommen würde“, erzählte Khloé in der Eröffnungsfolge der zweiten Staffel The Kardashians. Dafür sprächen auch Dokumente, die sie gefunden habe. Diesen Papieren zufolge hätte Tristan von der Schwangerschaft seiner Affäre bereits vergangenen Juli wissen müssen.

Die Beauty versicherte, sie hätte der Leihmutterschaft nicht zugestimmt, wenn sie von dem anderen Baby gewusst hätte. „Warum hätte ich ein Baby mit jemandem haben wollen, der ein Baby mit jemand anderem bekommt? Ich bin ja kein Soziopath. Ich mag verrückt sein, aber nicht derart geistesgestört“, versicherte Khloé.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel