‘Wonder Woman’-Star Gal Gadot wird zum dritten Mal Mutter

Gal Gadot (35, “Wonder Woman”) ist zum dritten Mal schwanger. Das hat die Schauspielerin bei Instagram verraten. Zu einem Familienbild, auf dem Ehemann Jaron Varsano (46) und die beiden Töchter Maya (3) und Alma (9) jeweils eine Hand auf den bereits gewölbten Bauch von Gadot gelegt haben, schreibt die werdende Mutter: “Es ist wieder so weit.”

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Fans der Schauspielerin hatten bereits einen Verdacht: Bei der Verleihung der Golden Globes am Sonntagabend trug Gadot ein weites Givenchy-Minikleid in Weiß, unter dem sie ihren Babybauch bestens verstecken konnte. Zahlreiche Stars wie Hilary Swank (46), Kate Hudson (41) oder Jason Momoa (41) gratulierten dem Paar, das seit 2008 verheiratet ist, bereits zu dem ungeborenen Familienzuwachs.

.instagram-container { position: relative; padding-bottom: 100% !important; padding-top: 40px; height: 0; overflow: hidden; border: 1px solid var(–grey20); border-radius: 4px;}.instagram-container, .instagram-container iframe { max-width: 550px !important; }.instagram-container iframe { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; border: 0 !important; margin-top: 0 !important; } @media screen and (max-width: 1023px) { .artikeldetail .detail .artdetail .artdetail_text .instagram-container { padding-bottom: 150% !important;} }@media screen and (max-width: 767px) { .artikeldetail .detail .artdetail .artdetail_text .instagram-container { grid-column-start: 1;grid-column-end: -1;margin-left: 0;margin-right: 0;} .instagram-container, .instagram-container iframe { max-width: calc(100vw – 20px) !important; } }

” data-fcms-embed-type=”instagram” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Instagram). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel