Wayne Carpendale legt sich mit Fans an: „Bin nicht der Mülleimer für Eure verkorkste Mitteilungsbedürftigkeit“

Wayne Carpendale legt sich mit Fans an: „Bin nicht der Mülleimer für Eure verkorkste Mitteilungsbedürftigkeit“

Wayne Carpendale macht eine Ansage

Wie schnell nur ein paar Sekunden zu einem Shitstorm führen können, hat jetzt Wayne Carpendale (44) auf seinem eigenen Instagram-Account erlebt. Der Schauspieler hat ein kurzes Video von seiner Fahrradtour mit Ehefrau Annemarie (43) und Söhnchen Mads geteilt. Die Moderatorin filmt sich und ihre Familie mit der Selfie-Kamera und nimmt dabei eine brenzlige Situation auf: Sie stößt mit dem Fahrrad ihres Sohnes zusammen. Zum Glück passiert nichts, der kleine Mads entwarnt sogar nach wenigen Sekunden und ruft: „Nicht so schlimm!“ Viele User finden das Video aber sehr wohl schlimm – und deshalb spricht Wayne Carpendale ein Machtwort!

Nach diesem Video hagelte es Kritik

„Ich leb‘ mein Leben nicht nach worst case, sorry“

Weder Annemarie noch Wayne tragen einen Helm und die TV-Moderatorin hat auch noch ein Smartphone in der Hand – für viele Follower ein Unding! Deshalb hagelt es unter Waynes Instagram-Clip Kritik. „Hauptsache das Handy in der Hand, während man dem Rad fährt, statt nach vorne zu gucken“ oder „Leider sehr schade, dass hier die Vorbildfunktion für den eigenen Nachwuchs und für die jungen Follower nicht existiert“ sind nur zwei der vielen kritisierenden Kommentare. Eine Userin meint sogar: „Worst Case: Sie fällt bei dem Zusammenprall. Stein, Kopf und Ende…“ Von Wayne gibt es darauf eine klare Antwort: „Ich leb‘ mein Leben nicht nach worst case, sorry“.

Entfolgt mir, verzieht Euch und hört auf“

Doch das war es noch nicht. Nachdem Wayne auf einige Bemerkungen geantwortet hat, macht er eine Ansage unter seinem Post: „Leute, auf Instagram darf und soll man ‘ne Meinung haben, aber ich bin nicht der Mülleimer für Eure verkorkste Mitteilungsbedürftigkeit.“

Er verteidigt sich weiter: „Es gibt in Deutschland keine Helmpflicht, mein Kleiner trägt natürlich einen, plus Ellenbogen- und Knieschützer. Ich trage wahrscheinlich öfter und schon länger einen, als die meisten Meckerliesen hier…und selbst, wenn nicht…nur, weil Teile meines Jobs sich öffentlich abspielen, kann, muss und will ich kein Vorbild sein.“ Für Nörgler hat er deshalb einen Rat: „Entfolgt mir, verzieht Euch und hört auf, bloß weil Euch was fehlt, anderen den Spaß, die Aufregung, das Risiko, also einfach das interessante Leben vermiesen zu wollen.“

Wayne ist übrigens nicht der einzige, dem die Kritik auf die Nerven geht. Unter dem Post gibt es nämlich auch zahlreiche Personen, die die Carpendales unterstützen. Und auch an die wendet sich der 44-Jährige: „ An alle anderen 99,9% – lasst Euch nicht von den wenigen Lauthälsen einschüchtern…lebt Euer Leben und lasst die anderen ihres leben!“ (kwa)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel