War Ex-"Köln 50667"-Star Iris Aschenbrenners Baby geplant?

Die ehemalige Köln 50667-Schauspielerin Iris Aschenbrenner (39) ist in freudiger Erwartung: Die Inka-Darstellerin ist im siebten Monat schwanger – es wird ein Junge. Doch obwohl sich die Blondine schon in der 24. Schwangerschaftswoche befindet, ist von dem heranwachsenden Glück noch nicht so viel zu sehen. Lediglich eine Minikugel zeichnet sich bei der Pferdenärrin ab. Davon lässt sich Iris jedoch nicht beeindrucken – schließlich wartet sie schon länger auf ihr kleines Wunder. Im Promiflash-Interview verriet sie jetzt, dass ihr Baby ein absolutes Wunschkind ist!

“Ja, das Kind war geplant”, erzählte die Schauspielerin im Promiflash-Interview. Als es so weit war, habe sie auch sofort gemerkt, dass sie schwanger ist. “Das ist mir gleich aufgefallen, weil ich es irgendwie wusste”, verriet Iris weiter. Sie habe auch automatisch aufgehört, Alkohol zu trinken, obwohl ihre Vermutung noch nicht bestätigt war. Die Hobbysportlerin vertraue seit jeher ihrem Körper und auch dieses Mal hat sie ihre Intuition nicht getäuscht.

Tatsächlich war das Baby nicht nur ein Wunsch – Iris und ihr Liebster haben gezielt versucht, schwanger zu werden. Ein Dreivierteljahr mussten sich die beiden gedulden, bis der Test endlich positiv war. “Ich dachte, Kinderkriegen ginge schneller”, musste die TV-Moderatorin gestehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel