Viele angesteckt: Hatten David und Victoria Beckham Corona?

Sind Victoria (46) und David Beckham (45) etwa nichts ahnend mit dem neuartigen Virus herumgelaufen? Das britische Kicker-Paar lebt ein Jetset-Leben und pendelt regelmäßig zwischen England und den USA hin und her. Doch das soll vor einigen Monaten gesundheitliche Konsequenzen gehabt haben: Sowohl David als auch Victoria sollen sich im März mit dem Coronavirus infiziert haben – und versehentlich mehrere Angestellte angesteckt haben.

Bei einem Termin seines Fußballvereins Inter Miami in Los Angeles schüttelte David Mitte März noch viele Hände und beglückte sogar seine Fans mit gemeinsamen Fotos. Auch seine Familie inklusive Brooklyns (21) Verlobter Nicola Peltz (25) waren als moralische Unterstützung dabei. Anschließend ging es für die Briten wieder zurück in ihre Heimat. Ein Insider erzählte The Sun jetzt: “David begann, sich krank zu fühlen – und kurz darauf klagte auch Victoria über Halsschmerzen und hohes Fieber.” Zeitgleich sollen mehrere ihrer Angestellten erkrankt sein, teils mit schweren Symptomen.

Victoria soll sich und ihre Familie daraufhin sofort in Quarantäne auf ihrem Landsitz in den Cotswolds gesteckt haben. “Sie hatte richtig Panik, ein sogenannter Superspreader zu sein”, berichtete der Insider. Denn kurz zuvor sei auch Brooklyns Geburtstag noch groß gefeiert worden. Während ihrer Quarantäne hätten die Designerin und ihr Mann sich regelmäßig nach ihren erkrankten Angestellten erkundigt. Erst als ihre Tests negativ waren, sollen die Beckhams ihr Cotswolds-Anwesen schließlich wieder verlassen haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel