Verletzung: "Unter uns"-Claudelle kann keine Tampons öffnen

Das würde Claudelle Deckert (46) sicher lieber selbst erledigen! Zuletzt stand die Unter uns-Darstellerin vor allem wegen erfreulichen Liebesnews im Fokus der Öffentlichkeit. Nach der Trennung von ihrem langjährigen Partner Oliver ist die Blondine mit ihrem neuen Freund Peter Olsson superglücklich. Jetzt hat Claudelle aber eher weniger gute Nachrichten für ihre Fans: Weil ihre Hand in einen dicken Verband eingewickelt ist, ist sie im Moment auf Hilfe angewiesen. Selbst der Toilettengang bereitet der Schauspielerin Probleme.

Nachdem sich die 46-Jährige via Instagram bei ihrer Community für die lieben Genesungswünsche bedankt hat, zeigt sie ihre verbundenen Finger vor der Kamera und berichtet, dass die Verletzung ihr den Alltag ziemlich erschwert. “Ich bin komplett gehandicapt. Ich kann nichts machen. Ich krieg nicht mal mehr meine o.b.s auf. Ich brauche Behinderten-Hilfe”, beschwert sie sich über die derzeitigen Periodenprobleme. Ein Glück für die Eva-Wagner-Darstellerin, dass sie gute Freunde an ihrer Seite hat: Ihre Freundin Julia schmeißt kurzerhand den Haushalt und hilft Claudelle sogar beim Öffnen der Tampons.

Bis der Serienstar aber wieder völlig gesund ist, könnte wohl noch ein Weilchen vergehen. Aktuell bereitet ihre Hand der gebürtigen Düsseldorferin große Schmerzen. “Jetzt kann man sich erst mal vorstellen, wie es ist, wenn einem ein Körperteil fehlt. Ich merke auch, dass mein Körper damit zu kämpfen hat. Grade an der Hand, das ist ja auch so filigran und da laufen die ganzen Nerven lang”, betont sie und berichtet von stechenden Schmerzen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel