Ungeschminkt und müde: Carmen Geiss schockt Fans mit Krankenhaus-Update

Sorge um die Power-Blondine

Ungeschminkt und müde: Carmen Geiss schockt Fans mit Krankenhaus-Update

Wie steht's um Carmen Geiss?

„Heute melde ich mich mal aus dem Krankenhaus“ – es sind Worte, die Fans ziemlich in Sorge versetzen dürften. Normalerweise meldet sich Carmen Geiss auf ihrem Instagram-Account mit Updates aus ihrem High-Society-Alltag zu Wort und lässt ihre Follower an ihrer Glitzer- und Glamour-Welt in Monaco teilhaben. Völlig unglamourös wirkt dagegen ihr neuestes Posting, in dem die Luxus-Lady sichtlich müde und ungeschminkt in einer Klinik weilt. Wie steht es um die 56-Jährige?

„Wir machen heute einen General-Check"

Ja, in Zeiten der Corona-Pandemie geht man immer direkt vom Schlimmsten aus, wenn jemand Eindrücke aus dem Krankenhaus mit der Welt teilt. In Carmens Fall steckt hingegen etwas ganz Harmloses dahinter. „Wir machen heute einen General-Check. Der ist so so wichtig. (…) Es ist ab einem gewissen Alter einfach sehr wichtig, sich auch mal komplett untersuchen zu lassen.“ Und dafür verzichtet die Zweifachmama sogar auf ihr heißgeliebtes Make-up.

Ungeschminkte Wahrheit kommt gut an

Perfekt eingedrehte Haare, mit Make-up aufgepimpt und einem Lächeln im Gesicht – so zeigt sich Carmen Geiss normalerweise auf ihrem Profil. Dass sie jetzt für einen Beitrag gänzlich auf diesen Look verzichtet und total uneitel eine ganz neue Version ihrer selbst präsentiert, kommt bei den Fans gut an.

„Sie brauchen gar keine Schminke“, „Schön, dass du mal natürlich aussiehst“ und „Respekt, dass du dich ungeschminkt so zeigst, bis eine hübsche Frau“ heißt es in der Kommentarspalte. Vielleicht nimmt die 56-Jährige das ja zum Anlass, künftig häufiger auf „Natur Pur“ zu setzen. (cch)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel