Unfreiwillig! Deshalb stieg Jessi 2003 bei den No Angels aus

Jessica Wahls (44) spricht endlich Klartext! Die Sängerin hat sich inzwischen wieder mit ihren No Angels-Kolleginnen zu einem Comeback zusammengetan. Gemeinsam haben die vier verbliebenen Girl-Group-Mitglieder ihren größten Hit “Daylight in Your Eyes” neu aufgelegt. Jessi geht diese Reunion besonders nahe. Sie verließ die Band nämlich schon vorübergehend im Jahr 2003. Ihr damaliger Ausstieg war allerdings nicht freiwillig, wie sie jetzt verriet.

Damals war immer wieder berichtet worden, dass die heute 44-Jährige ihre Musikkarriere auf Eis gelegt hat, um sich um ihre Familie zu kümmern. Heute stellt Jessica im RTL-Interview klar: Sie hätte Kind und Job durchaus unter einen Hut bekommen. Die Plattenfirma habe sie allerdings aus der Band geworfen, nachdem sie Mutter geworden war. Denn neben No-Angels-Kollegin Nadja Benaissa (38) habe man damals nicht noch eine junge Mama in der Band haben wollen. “Die Angst war groß, dass wenn irgendwas ist, dann eventuell zwei Mamis ausfallen”, erklärte Jessi. Dieser unfreiwillige Exit habe ihr damals ziemlich zu schaffen gemacht.

Umso mehr freut sie sich heute endlich wieder mit den anderen No Angels auf der Bühne stehen zu können. Vor ihrem ersten großen Comeback-Auftritt hatte die Musikerin allerdings ziemliches Nerven-Flattern: “Mir war die ganze Woche irgendwie schlecht. Ich konnte nicht wirklich essen, ich konnte nicht schlafen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel