Überschätzte Promi-Kollegen: Senna Gammour findet „Elyas M’Barek ganz schrecklich“

Bei „Ein Promi ein Joker“ ausgeplaudert

Überschätzte Promi-Kollegen: Senna Gammour findet „Elyas M’Barek ganz schrecklich“

Senna Gammour findet „Elyas M’Barek ganz schrecklich“

Bislang zierten sich die Promis, wenn es darum geht, einen VIP-Kollegen zu nennen, den sie nicht so cool finden. Das ändert sich jetzt mit Senna Gammour (42)! Die Sängerin ist zu Gast bei RTL-Reporter David Modjarad und gibt bei „Ein Promi ein Joker“ plötzlich preis, dass sich ihre Begeisterung hinsichtlich Elyas M’Barek (40) doch eher in Grenzen hält. Warum das so ist, was da einst mit Action-Star Jean-Claude Van Damme (61) lief und wie sie auf Filter-Kritik reagiert – das alles zeigen wir im Video.

Plant Senna ein Comeback mit „Monrose“?

Senna Gammour ist bekannt dafür, nicht auf den Mund gefallen zu sein und das zu sagen, was sie denkt. Während einige „Ein Promi ein Joker“-Vorgänger bei der Frage, welchen Star sie in der Branche überschätzt finden, ihren Joker zücken, antwortet die Ex-„Let’s Dance“-Kandidatin offen und ehrlich: „Ich finde Elyas M’Barek ganz schrecklich. Kenne ihn nicht als Mensch persönlich, hab ihn ab und zu mal auf dem roten Teppich gesehen…“

Thema ist natürlich auch Sennas „Monrose“-Vergangenheit und die Frage nach einem Comeback à la „No Angels“. „Also hättest du mich vor fünf Jahren gefragt, hätte ich gesagt: ‘Auf gar keinen Fall!’ Und hätte das Interview beendet“, erklärt sie. Was sie dann jedoch kürzlich erst zum Umdenken gebracht hat, erfahren Sie ebenfalls im Video.

Lese-Tipp: Bahar Kizil hat mit „Monrose“-Reunion abgeschlossen

Mehr Star-Verhöre bei „Ein Promi ein Joker“

David Modjarad hat das Kreuzverhör „Ein Promi ein Joker“ mit den strengen Regeln bereits mit einigen Promis geführt – die Ergebnisse gibt’s regelmäßig auf RTL.de und bei RTL im TV zu sehen. Die Spielregeln sind hart: Zehn schnelle Fragen an den VIP-Gast, der alle beantworten muss – bis auf eine. Zieht er oder sie den Joker, bedeutet das „Kein Kommentar“ – doch diese rettende Karte darf auch nur einmalig gezogen werden.

Sylvie Meis, Joachim Llambi, Sarah Engels und viele mehr – sie alle standen schon im Fragen-Verhör. Hier gibt es weitere Folgen des Formats. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel