"Übergriffig": GNTM-Siegerin Alex ist von Superfans genervt

Ab einem bestimmten Moment geht es auch für Alex Mariah zu weit! Vor wenigen Wochen hat sich das Leben der Kölnerin komplett verändert: Sie ging als Siegerin aus der 16. Staffel von Heidi Klums (48) Castingshow Germany’s next Topmodel hervor. Neben dem Titel und der Prämie hat sie dabei natürlich auch eine große Fanbase bekommen – doch die scheint Alex hin und wieder auch mal gewaltig auf die Nerven zu gehen!

Selbstverständlich freut sich Alex in erster Linie über ihre zahlreichen Fans, die sie gerne auch mal auf offener Straße ansprechen und um ein Autogramm oder ein gemeinsames Foto bitten. “Das Einzige, was ich nicht so gerne mag, ist bei mir vor der Haustür. Natürlich ist das komisch und irgendwie finde ich, das ist ein bisschen übergriffig”, verriet Alex, als sie im World Wide Wohnzimmer zu Gast war. In der Vergangenheit habe sogar der Postbote noch während der laufenden GNTM-Staffel nach Neuigkeiten rund um die Show gefragt.

Wenn man Alex allerdings ganz normal in der Stadt antreffe, habe sie kein Problem damit, sich kurz Zeit für ihre Fans zu nehmen: “Ich bin relativ nett!” Sie versuche sogar, aufgeregten Followern die Angst zu nehmen, indem sie das Gespräch proaktiv führt: “Ich verstehe das schon, dass man da dann ein bisschen Hemmungen hat.” Ihr eine halbe Stunde durch die Stadt zu folgen, ist für Alex dennoch ein No-Go.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel