Trotz Skandal: Die Queen hinterließ Prinz Andrew Millionen!

Finanzielle Schwierigkeiten dürfte Prinz Andrew (62) wohl nicht haben! In den vergangenen Jahren kursierten eine Menge Negativschlagzeilen um den jüngsten Sohn der Queen (✝96). Angeblich soll er in den Sexring-Skandal um Jeffrey Epstein (✝66) verwickelt gewesen sein. Ein mutmaßliches Opfer hatte ihn deswegen verklagt, die Klage aber wenig später wieder zurückgezogen. Dennoch bekam Andrew die Konsequenzen zu spüren – seine Mutter entzog ihm sämtliche militärischen Titel. Doch trotz des Eklats hinterließ sie ihrem Sohn eine nette Summe…

Laut The Sun stünde Andrew aktuell geldtechnisch sehr gut da. Im vergangenen Jahr hatten er und seine Ex-Frau Sarah Ferguson (63) ihr Schweizer Anwesen für umgerechnet 11,3 Millionen Euro verkauft. Zudem soll die verstorbene Monarchin ihrem jüngsten Kind mehrere Millionen hinterlassen haben – wie hoch der Betrag genau ist, ist allerdings nicht bekannt.

Während es finanziell augenscheinlich passt, soll Andrew in seiner Familie hingegen beinahe jegliches Ansehen verloren haben. Besonders König Charles (74) mache seinem Bruder das Leben schwer – er möchte auf keinen Fall, dass dieser in den royalen Dienst zurückkehrt. Dabei hatte der 62-Jährige genau darauf gehofft.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel