Trotz Klage: Cristiano Ronaldo wird weiterhin Meinung sagen

Cristiano Ronaldo (37) will sich den Mund nicht verbieten lassen. Vergangene Woche hatte der Fußballer in einem brisanten Interview mit seinem aktuellen Verein abgerechnet. Der gebürtige Portugiese schilderte, dass er sich bei Manchester United nicht wohlfühle und erhob eine Reihe an Anschuldigungen. Das ließ der Fußballklub nicht auf sich sitzen und kündigte kurzerhand an, ihren Spieler zu verklagen. Nun versicherte Cristiano, dass er auch weiterhin seine Meinung öffentlich kundtun werde.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel