Trotz Infektion: Donald Trump verließ kurzzeitig die Klinik!

Warum verließ Donald Trump (74) die Klinik? Am vergangenen Freitag teilte der amtierende US-Präsident mit: Er und seine Frau Melania (50) haben sich mit dem Coronavirus infiziert! Während sich seine Gattin daraufhin in Quarantäne begab, wurde der Regierungschef der Vereinigten Staaten in ein Militärkrankenhaus gebracht – denn er gehört zur Risikogruppe! Nur ein paar Tage später wurde nun publik: Der Politiker hat die Klinik für einen kurzen Ausflug verlassen!

Diese Nachricht folgt, nachdem Trumps behandelnder Arzt am vergangenen Wochenende noch betonte, dass sich dessen Gesundheitszustand verschlechtert haben soll. Aber scheinbar ist der US-Präsident wieder auf dem Weg der Besserung, da er sich fit genug für einen kleinen “Überraschungsbesuch” fühlte, wie er in einem Twitter-Video verkündete. Wohin er auf diesem Kurztrip unterwegs war, ist allerdings unklar. In dem Social-Media-Post bedankte sich der fünffache Vater jedoch für die Unterstützung seiner Anhänger, die vor den Toren der Klinik ausharren. “Das sind großartige Patrioten da draußen auf den Straßen. Ich sehe wahren Enthusiasmus bei ihnen”, lobte der 74-Jährige seine Fans.

In seiner Videobotschaft versicherte Donald außerdem, dass er durch seine Erkrankung bereits viel über das Virus gelernt habe. “Ich bin durch eine harte Schule gegangen, eine echte Schule. Und ich habe vieles verstanden. Vieles, was sehr interessant ist”, erklärte er. Der Unternehmer versprach, dieses Wissen bald an die Öffentlichkeit weiterzuleiten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel