Tot in Hotel gefunden: NFL-Star Jackson litt an Alkoholsucht

Neue Erkenntnisse im mysteriösen Todesfall um den NFL-Star Vincent Jackson. Der ehemalige Football-Profi machte Anfang der Woche mit traurigen Nachrichten Schlagzeilen: Der 38-Jährige wurde tot in einem Hotelzimmer in Tampa Florida aufgefunden. Zuvor hatte seine Familie noch eine Vermisstenanzeige aufsetzen lassen – Beamte hatten ihn allerdings noch gesund vorgefunden. Nun gibt es neue Hinweise auf die Todesursache: Jackson hatte offenbar ein großes Alkoholproblem!

Das bestätigte die zuständige Polizeibehörde am Mittwoch gegenüber MJ Morning Show: “Der Autopsiebericht zeigte, dass er bedauerlicherweise unter chronischem Alkoholismus litt.” Sein bereits jahrelanger schlechter Gesundheitszustand, der durch die Abhängigkeit bedingt war, soll mit hoher Wahrscheinlichkeit zu seinem Tod beigetragen haben.

Die Familie soll außerdem daran glauben, dass die Erkrankung seines Gehirns mit seinem Tod zusammenhängt. Durch seine Karriere als professioneller Wide Receiver hatte er sich nicht nur einmal ein Schädel-Hirn-Trauma zugezogen. In Jacksons Fall soll sich daraus eine chronisch traumatische Enzephalopathie entwickelt haben – eine typische Erkrankung unter Football-Spielern, Boxern oder auch Eishockey-Spielern, die beruflich öfter mal einen Schlag auf den Kopf bekommen. “Wenn man darunter leidet, ist man nicht mehr man selbst”, erklärte ein Polizeibeamter. Zu den Symptomen von CTE zählen unter anderem extreme Stimmungsschwankungen und impulsive Verhaltensänderungen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel