Tik-Tok-Star Alexandra Blankenbiller (†31) nach Covid-19-Erkrankung verstorben

Tik-Tok-Star Alexandra Blankenbiller (†31) nach Covid-19-Erkrankung verstorben

Alexandra Blankenbiller an Covid-19-Infektion verstorben

Nach einer Covid-19-Infektion ist Tik-Tok-Star Alexandra Blankenbiller im Alter von 31 Jahren verstorben. Vor ihrem Tod meldete sie sich in einem emotionalen Video aus dem Krankenbett bei ihren Fans.

Vor ihrem Tod war die Tik-Tokerin reumütig

In dem eindringlichen Video wirkte der Social-Media-Star auf seine Fans ein. Alexandra bat in dem Clip darum, sich gegen Covid impfen zu lassen. „Wenn ihr geimpft seid und Covid bekommt, werdet ihr hoffentlich nicht wie ich im Krankenhaus landen“, sagte sie. Nach der Aufnahme vergingen noch neun Tage, bis Alexandra starb. Besonder tragisch: Sie hatte sich impfen lassen wollen, aber gewartet. Diese Entscheidung bereute sie kurz vor ihrem Tod.

Alexandra hatte einen Impftermin vereinbart

„Ich hätte nicht warten sollen”, meinte der Internet-Star neun Tage vor seinem Ableben reumütig. „Wenn ihr auch nur 70 Prozent davon überzeugt seid, lasst euch impfen, wartet nicht.” Und weiter: ” Ich bin nicht geimpft. Ich hatte Angst.“

Sie habe darauf gewartet, sich mit der gesamten Familie impfen zu lassen. Rückblickend betrachtete sie das als Fehler. Ihr Impftermin war bereits vereinbart, als sie an Covid erkrankte. Bleibt zu hoffen, dass Alexandras Appell Gehör bei einigen Fans findet. (nos)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel